Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Siebtes Buch
XI. Kapitel

61.

1. Er übt sich also in dem auf klarem Wissen beruhenden Schauen und schreitet fort zu dem Kampf um das Verständnis der allgemeiner gültigen und erhabeneren Lehren, da er wohl weiß, daß der, der nach dem Wort des Propheten "einen Menschen Erkenntnis lehrt", der "Herr"1 ist, der Herr, der durch den Mund von Menschen wirkt; deshalb hat der Herr auch das Fleisch angenommen.

2. Mit Recht zieht er also nie das Angenehme dem Nützlichen vor,2 auch nicht, wenn ihn ein schönes Weib, das ihn in irgendeiner Lage überrascht hat, nach Art einer Dirne mit Gewalt verlocken will; denn auch [S. 66] Joseph ließ sich durch die Frau seines Herrn nicht von seinem festen Vorsatz abbringen; er ließ sich vielmehr von ihr sein Gewand ausziehen, da sie es mit Gewalt festhielt,3 und wurde so der Sünde entkleidet, dagegen mit Sittsamkeit als Kleid umhüllt.4

3. Denn wenn den Joseph auch die Augen seines Herrn, ich meine des Ägypters, nicht sahen, so sahen ihn doch die Augen des Allmächtigen.

4. Denn wir Menschen hören die Stimme und sehen die Körper, Gott aber erforscht die Sache, von der das Reden und das Sehen ausgeht.5

5. Dementsprechend also, mag eine Krankheit oder irgendein Unglück über den Gnostiker kommen oder sogar das Schrecklichste, der Tod, so bleibt er in seiner Seele unerschütterlich, da er weiß, daß alle diese Dinge mit dem Wesen des Geschaffenen notwendig verbunden sind, aber, obwohl dies der Fall ist, doch durch die Macht Gottes zu einem "Mittel des Heils"6 werden, indem sie, von der wahrhaft gütigen Vorsehung je nach Gebühr zugeteilt, auf dem Wege der Züchtigung denen eine Wohltat erweisen, die sich gegen die Umwandlung ihres Sinns verstockt zeigen.

1: Ps 93,10 f.
2: Vgl. Strom. VII 49,8.
3: Vgl. Gen 39,12; Paid. III 68,3.
4: Vgl. Platon, Staat V p. 457 A.
5: Vgl. 1Kön 16,7; Jer 17,10.
6: Vgl. Euripides, Phönissen 893.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch
. Mehr
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. . 60.
. . 61.
. . 62.
. . 63.
. . 64.
. . 65.
. . 66.
. . 67.
. . 68.
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger