Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Ausgewählte Briefe (Erster Teil)
Zweites Buch. Briefe von Augustins Erhe­bung zur Bischofswürde bis zu seiner Disputa­tion mit den Donatisten und der Entdeckung der pelagianischen Irrlehre in Afrika (396—410).

LI. (Nr. 122.) An seine Mitbrüder und Mitkleriker sowie das gesamte Volk

LI.(Nr. 122.)

Geschrieben im Jahre 410.

Seine geliebtesten Mitbrüder und Mitkleriker sowie das gesamte Volk1 grüßt Augustinas im Herrn.

Inhalt.
Augustinus, der ohne Zweifel sich zu Karthago bei der Unterredung mit den Donatisten befand, richtet an seine Gemeinde zu Hippo eine Entschuldigung wegen seiner Abwesenheit. Er tröstet sie wegen der trübseligen Zeiten und ermahnt sie, deshalb nicht etwa die Werke christlicher Mildtätigkeit einzuschränken.

1: von Hippo

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorrede
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch. Briefe ...
Zweites Buch. Briefe ...
. Mehr
. XLIII. (Nr. 95.) An ...
. XLIV. (Nr. 98.) An ...
. XLV. (Nr. 105.) An ...
. XLVI. (Nr. 106.) An ...
. XLVII. (Nr. 108.) An M...
. XLVIII. (Nr. 110.) ...
. XLIX. (Nr. 111.) An ...
. L. (Nr. 120.) An Conse...
. LI. (Nr. 122.) An sein...
. . LI.(Nr. 122.)
. . 1.
. . 2.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger