Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Ausgewählte Briefe (Erster Teil)
Zweites Buch. Briefe von Augustins Erhe­bung zur Bischofswürde bis zu seiner Disputa­tion mit den Donatisten und der Entdeckung der pelagianischen Irrlehre in Afrika (396—410).

XLVIII. (Nr. 110.) An Severus

XLVIII. (Nr.110.)

Geschrieben im Jahre 409.

Den heiligsten und geliebtesten Herrn, den ehrwürdigen und höchstgeachteten Bruder, seinen Mitbischof Severus1 und die bei ihm weilenden Brüder grüßt Augustinus samt den bei ihm weilenden Brüdern im Herrn.

Inhalt.
Der Adressat hatte in einem Briefe Augustinus die große Freude ausgedrückt, die er an der Lektüre aller seiner Schriften empfinde; er hatte sich auch eine Antwort, und zwar eine lange, die von einem beliebigen Thema handeln sollte, erbeten. Mit großer Feinheit verweist ihm Augustinus das zu reichlich gespendete Lob, da er in dem Lob der Freunde nur eine Art Selbstlob sieht. Er will deshalb dem Adressaten nicht Gleiches mit Gleichem vergelten, sondern ermahnt ihn, in Anbetracht der großen und wichtigen Geschäfte, mit denen er beladen sei, nicht nur selbst an ihn keine Aufforderung zum Schreiben mehr zu stellen, sondern alle seine Freunde von einem derartigen Ansinnen abzuhalten.

1: Severus war Bischof von Mileve.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorrede
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch. Briefe ...
Zweites Buch. Briefe ...
. Mehr
. XL. (Nr. 82.) An Hiero...
. XLI. (Nr. 87.) An Emer...
. XLII. (Nr. 93.) An ...
. XLIII. (Nr. 95.) An ...
. XLIV. (Nr. 98.) An ...
. XLV. (Nr. 105.) An ...
. XLVI. (Nr. 106.) An ...
. XLVII. (Nr. 108.) An M...
. XLVIII. (Nr. 110.) ...
. . XLVIII. (Nr.110.)
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. XLIX. (Nr. 111.) An ...
. L. (Nr. 120.) An Conse...
. LI. (Nr. 122.) An sein...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger