Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Siebtes Buch
VI. Kapitel

34.

1. Ferner bleiben die Landtiere und die Vögel am Leben, indem sie die gleiche Luft wie unsere Seelen einatmen, da sie eine Seele haben, die der Luft verwandt ist; von den Fischen aber sagt man, daß sie nicht diese Luft einatmen, sondern jene Luft, die dem Wasser gleich beim ersten Entstehen beigemischt worden ist, ebenso wie auch den übrigen Elementen, was auch ein Beweis für den allen Stoff durchdringenden Geisteshauch1 ist.2

2. Man muß also [S. 41] "Gott nicht kostbare, sondern ihm wohlgefällige Opfer darbringen"3 und das im Gesetz beschriebene, aus vielen Teilen hergestellte Räucherwerk,4 nämlich das Räucherwerk, das aus vielen Zungen und Sprachen im Gebet vereinigt ist oder vielmehr aus verschiedenen Völkern und Naturen durch die in den beiden Testamenten geoffenbarte Gabe "zu der Einheit des Glaubens"5 zugerichtet und bei unseren Lobgesängen zusammengeführt wird, mit reinem Sinn, mit gerechtem und aufrichtigem Wandel, begründet auf fromme Werke und gerechtes Gebet.6

3. Denn, wie die Dichtung hübsch sagt,
"Wer ist so töricht, wer so über jedes Maß
Leichtgläubig von den Menschen, der zu hoffen wagt,
An Knochen ohne Fleisch und angebrannter Gall',
Was selbst von hungrigen Hunden nicht gefressen wird,
Erfreuten sich die Götter, nähmen's als Geschenk
Und zahlten Dank noch denen, die es dargebracht",7
gleichgültig, ob es Seeräuber oder Freibeuter oder Tyrannen sind.

4. Wir aber sagen, daß das Feuer nicht das Fleisch, sondern die sündigen Seelen heilige; freilich meinen wir dabei nicht das alles verzehrende und den Bedürfnissen des täglichen Lebens dienende Feuer, sondern das verständige Feuer, das "die Seele durchdringt",8 die durch das Feuer schreitet.9

1: Ich lese mit Wilamowitz (xxx)
2: Chrysippos Fr. phys. 721 v. Arnim; vgl. Fr. phys. 449.
3: Vgl. Theophrastos bei Porphyrios, De abstin. II 19.
4: Vgl. Ex 30,34-36.
5: Eph 4,13.
6: Vgl. Menandros, Monost. 146: (xxx).
7: TGF Adesp. 118; CAF III p. 606 Adesp. 1205; Porphyrios, De abstin. II 58.
8: Vgl. Hebr 4,12.
9: Vgl. Jes 43,2. Die Unterscheidung der beiden Arten von Feuer ist stoisch; vgl. Cicero, De deor. nat. II 15,41 (= Kleanthes Fr. 504 in Stoic. vet. fragm. I p. 113 v. Arnim); Protr. 53,3; Paid. III 44,2 mit Anm.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger