Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Ausgewählte Briefe (Erster Teil)
Zweites Buch. Briefe von Augustins Erhe­bung zur Bischofswürde bis zu seiner Disputa­tion mit den Donatisten und der Entdeckung der pelagianischen Irrlehre in Afrika (396—410).
XXXI. (Nr. 53.) An Generosus

7.

Wenn daher der Apostel Paulus an einer anderen Stelle sagt, es sei kein Wunder, „daß die Diener Satans sich als Diener der Gerechtigkeit stellen, da sogar Satan selbst sich in die Gestalt eines Engels hüllt“1, wenn ferner jener Mann wirklich einen Engel gesehen hat, der Irrlehren verkündet und Christen von der katholischen Einheit lostrennen möchte, so hat er es mit einem Engel des Satans zu tun gehabt, der sich in einen Engel des Lichtes verkleidet hatte. Lügt er aber, hat er solches nicht gesehen, so ist er selbst ein Diener des Satans, der sich als Diener der Gerechtigkeit stellt. Und doch könnte er im Hinblick auf das Gesagte sich von jeder Selbsttäuschung und jeder Täuschung anderer frei machen, wenn er nur nicht gar zu eigensinnig und verstockt sein wollte. Denn wir sind bei dieser durch dich gebotenen Gelegenheit ohne alle Abneigung mit ihm umgegangen und haben gegen ihn beobachtet, was der Apostel spricht: „Ein Diener Gottes soll nicht streiten, sondern gegen alle sanft, lehrsam und geduldig sein und mit Bescheidenheit die Andersdenkenden zurechtweisen, ob etwa Gott ihnen Buße verleihe zur Anerkennung der Wahrheit und sie sich entwinden der Schlinge des Teufels, von dem sie gefangen gehalten werden nach dessen Willen“2. Ist uns also ein hartes Wort entschlüpft, so möge er bedenken, daß es nicht aus Bitterkeit der Meinungsverschiedenheit gefallen ist, sondern aus zurechtweisender Liebe stammt. Lebe wohl, in Christo geliebter und verehrter Bruder!

1: 2 Kor. 11, 14 und 15.
2: 2 Tim. 2, 24-26.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorrede
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch. Briefe ...
Zweites Buch. Briefe ...
. Mehr
. XXIII. (Nr. 37.) An ...
. XXIV. (Nr. 40.) An ...
. XXV. (Nr. 43.) An Glor...
. XXVI. (Nr. 44.) An ...
. XXVII. (Nr. 49.) An ...
. XXVIII. (Nr. 50.) An d...
. XXIX. (Nr. 51.) An ...
. XXX. (Nr. 52.) An Seve...
. XXXI. (Nr. 53.) An ...
. . XXXI.(Nr. 53.)
. . I. 1.
. . 2.
. . 3.
. . II. 4.
. . 5.
. . III. 6.
. . 7.
. XXXII. (Nr. 54.) Antwort ...
. XXXIII. (Nr. 55.) Antw...
. XXXIV. (Nr. 58.) An ...
. XXXV. (Nr. 67.) An ...
. XXXVI. (Nr. 71.) An ...
. XXXVII. (Nr. 73.) An H...
. XXXVIII. (Nr. 76.) ...
. XXXIX. (Nr. 78.) An ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger