Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Ausgewählte Briefe (Erster Teil)
Zweites Buch. Briefe von Augustins Erhe­bung zur Bischofswürde bis zu seiner Disputa­tion mit den Donatisten und der Entdeckung der pelagianischen Irrlehre in Afrika (396—410).
XXIII. (Nr. 37.) An Simplicianus

1.

Den Brief, den deine Heiligkeit mir gütig sandte, habe ich empfangen. Er bot mir wieder gar mannigfachen Anlaß zur Freude; er bezeugte mir, daß du gern an mich denkst, daß du mich liebst wie früher und dass du großes Vergnügen empfindest über jede der Gaben, die der Herr in seiner Barmherzigkeit mir gütig verliehen hat. Als ich den Brief las, habe ich wieder die väterliche Gesinnung erkannt, die aus deinem so gütigen Herzen zu mir spricht: und das habe ich nicht das erste Mal als eine neue, plötzliche Entdeckung gefunden, sondern wohlerprobt und längst bewiesen ist sie mir, seligster und mit Achtung und aufrichtigster Liebe zu verehrender Herr.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorrede
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch. Briefe ...
Zweites Buch. Briefe ...
. XVIII. (Nr. 31.) An ...
. XIX. (Nr. 33.) An Proc...
. XX. (Nr. 34.) An Euseb...
. XXI. (Nr. 35.) An Euse...
. XXII. (Nr. 36.) An ...
. XXIII. (Nr. 37.) An ...
. . XXIII.(Nr. 37.)
. . 1.
. . 2.
. . 4.
. XXIV. (Nr. 40.) An ...
. XXV. (Nr. 43.) An Glor...
. XXVI. (Nr. 44.) An ...
. XXVII. (Nr. 49.) An ...
. XXVIII. (Nr. 50.) An d...
. XXIX. (Nr. 51.) An ...
. XXX. (Nr. 52.) An Seve...
. XXXI. (Nr. 53.) An ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger