Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Ausgewählte Briefe (Erster Teil)
Zweites Buch. Briefe von Augustins Erhe­bung zur Bischofswürde bis zu seiner Disputa­tion mit den Donatisten und der Entdeckung der pelagianischen Irrlehre in Afrika (396—410).

XXI. (Nr. 35.) An Eusebius

XXI.(Nr. 35.)

Geschrieben im Jahre 396.

An den erlauchten Herrn, den nach Verdienst zu verehrenden und geliebtesten Bruder Eusebius.

Inhalt.
Eusebius hatte auf den vorigen Brief gereizt geantwortet, er könne nicht den Schiedsrichter abgeben zwischen Proculeianus und Augustinus; doch hatte er den Proculeianus nicht um das gefragt, was Augustinus gewünscht hatte, vielmehr ihn wegen jenes Falles in Schutz genommen und entschuldigt. Augustinus verteidigt sich nun wegen seines ersten Briefes, bittet nochmals, Eusebius möge dem Proculeianus die gewünschten Fragen vorlegen, und zählt weitere Beispiele donatistischer Zuchtlosigkeit und Verfolgungssucht auf. Proculeianus selbst gebe ihm keine Antwort, ja nehme nicht einmal seine Briefe an; deshalb sehe er sich gezwungen, die Vermittlung des Eusebius in Anspruch zu nehmen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorrede
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch. Briefe ...
Zweites Buch. Briefe ...
. XVIII. (Nr. 31.) An ...
. XIX. (Nr. 33.) An Proc...
. XX. (Nr. 34.) An Euseb...
. XXI. (Nr. 35.) An Euse...
. . XXI.(Nr. 35.)
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. XXII. (Nr. 36.) An ...
. XXIII. (Nr. 37.) An ...
. XXIV. (Nr. 40.) An ...
. XXV. (Nr. 43.) An Glor...
. XXVI. (Nr. 44.) An ...
. XXVII. (Nr. 49.) An ...
. XXVIII. (Nr. 50.) An d...
. XXIX. (Nr. 51.) An ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger