Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Ausgewählte Briefe (Erster Teil)
Zweites Buch. Briefe von Augustins Erhe­bung zur Bischofswürde bis zu seiner Disputa­tion mit den Donatisten und der Entdeckung der pelagianischen Irrlehre in Afrika (396—410).
XX. (Nr. 34.) An Eusebius

4.

Mächtig ist zwar die Hand des Herrn, seine Wut gegen die arme, verlassene Witwe zu bändigen und ihn auf erprobten Wegen von seinem verbrecherischen Vorhaben abzuschrecken. Sollte aber ich nicht wenigstens bei einem so schmerzlichen Vorfalle meine Stimme erheben? Soll jenen solches erlaubt sein, während man mir zuruft: „Schweige!“? Der Herr bewahre mich vor der Torheit, daß ich mich durch ihren Zorn erschrecken lasse und schweige, während er mir doch durch seinen Apostel befiehlt, der es als Aufgabe des Bischofs bezeichnet, „zu widerlegen die, die falsche Lehren aufstellen“1. Wenn ich also Sorge trug, daß ein so ungeheurer Frevel in den Staatsakten verzeichnet werde, so geschah dies deshalb, damit niemand, vorzüglich nicht in anderen Städten, sobald es ihm paßt, meine, ich hätte, was ich beklage, nur erdichtet. Sagt man ja sogar schon zu Hippo, Proculeianus habe gar nicht das befohlen, was ihm amtlich zugeschrieben wird.

1: Tit. 1, 11.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorrede
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch. Briefe ...
Zweites Buch. Briefe ...
. XVIII. (Nr. 31.) An ...
. XIX. (Nr. 33.) An Proc...
. XX. (Nr. 34.) An Euseb...
. . XX. (Nr. 34.)
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. XXI. (Nr. 35.) An Euse...
. XXII. (Nr. 36.) An ...
. XXIII. (Nr. 37.) An ...
. XXIV. (Nr. 40.) An ...
. XXV. (Nr. 43.) An Glor...
. XXVI. (Nr. 44.) An ...
. XXVII. (Nr. 49.) An ...
. XXVIII. (Nr. 50.) An d...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger