Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Cyrill von Jerusalem († 387) - Katechesen an die Täuflinge (Procatechesis et Catecheses ad illuminandos)
XVIII. KATECHESE AN DIE TÄUFLINGE, frei vorgetragen in Jerusalem.
Über die Worte: „und an eine heilige, katholische Kirche, Auferstehung des Fleisches und ein ewiges Leben".

30.

[S. 356] Es gibt zahlreiche Beweise für ein ewiges Leben. Wollen wir das ewige Leben erlangen: die göttlichen Schriften weisen uns die Wege, die dazu führen. Da wir aber bereits lange sprachen, wollen wir jetzt nur einige Schriftzeugnisse zitieren; eurem Eifer überlassen wir es, die übrigen aufzusuchen.

Ein Weg ist der Glaube. Denn es ist geschrieben: „Wer an den Sohn glaubt, hat das ewige Leben usw.“1. An anderer Stelle sagt derselbe Schriftsteller: „Wahrlich, wahrlich sage ich euch: wer mein Wort hört und an den glaubt, der mich gesandt hat, hat das ewige Leben usw.“2.

Ein anderer Weg ist die Verkündigung des Evangeliums. Denn die Schrift sagt: „Wer erntet, empfängt Lohn und sammelt Früchte für das ewige Leben“3.

Noch ein anderer Weg ist: im Martyrium Christum zu bekennen. Denn es heißt: „Wer seine Seele haßt in dieser Welt, wird sie erhalten für das ewige Leben“4.

Wieder ein anderer Weg ist: Christum höher zu schätzen als Besitz und Verwandtschaft.„Wer verläßt Brüder und Schwestern, . . . . . wird das ewige Leben erben.“5

Wieder ein Weg ist die Beobachtung der Gebote. „Du sollst nicht ehebrechen, du sollst nicht töten usw.“ antwortete der Herr dem, der zu ihm kam und fragte: „Guter Meister, was muß ich tun, um das ewige Leben zu haben?“6

Noch ein Weg ist: die sündhaften Werke aufzugeben und weiterhin Gott zu dienen. Paulus sagt nämlich: „Jetzt aber, da ihr befreit seid von der Sünde und zu Sklaven Gottes geworden seid, habt ihr eure Frucht, die zur Heiligung führt, und als Ende ewiges Leben“7.

1: Joh. 3, 36.
2: Ebd. [Joh.] 5, 24.
3: Ebd. [Joh.] 4, 36.
4: Ebd. [Joh.] 12, 25.
5: Matth. 19, 29.
6: Ebd. [Matth.] 19, 16. 18.
7: Röm. 6, 22.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Kathechesen

Navigation
EINLEITENDE KATECHESE ...
I. KATECHESE AN DIE ...
II. KATECHESE AN DIE ...
III. KATECHESE AN DIE ...
IV. KATECHESE AN DIE ...
V. KATECHESE AN DIE ...
VI. KATECHESE AN DIE ...
VII. KATECHESE AN DIE ...
VIII. KATECHESE AN ...
IX. KATECHESE AN DIE ...
X. KATECHESE AN DIE ...
XI. KATECHESE AN DIE ...
XII. KATECHESE AN DIE ...
XIII. KATECHESE AN ...
XIV. KATECHESE AN DIE ...
XV. KATECHESE AN DIE ...
XVI. KATECHESE AN DIE ...
XVII. KATECHESE AN ...
XVIII. KATECHESE AN ...
. Über die Worte: „und ...
. . Mehr
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger