Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Sechstes Buch
XVIII. Kapitel

167.

1. So bereiten auf ihn noch aus der Ferne das Gesetz und die Weissagung vor; dann zeigt der Vorläufer auf ihn, wie er bereits zugegen ist,1 und nach ihm kommen die Prediger, die auf die Wirkung seiner Erscheinung hinweisen und über sie unterrichten.

2. Aber die griechischen Philosophen haben nur bei den Griechen und auch bei diesen nicht allgemein Beifall gefunden, sondern Sokrates nur bei Platon bei Xenokrates und Aristoteles bei Theophrastos und Zenon bei Kleanthes; sie vermochten eben nur ihre eigenen Anhänger zu überzeugen.

3. Dagegen blieb die Lehre unseres Meisters nicht nur in Judäa wie die Philosophie in Griechenland, sondern breitete sich über die ganze bewohnte Erde aus und gewann für sich unter Griechen ebenso wie unter Barbaren in jedem Volk, in jedem Bezirk und in jeder Stadt ganze Familien und jeden einzelnen der Hörer und bekehrte bereits auch nicht wenige von den Philosophen selbst zur Wahrheit.

4. Und wenn irgendein Herrscher die griechische Philosophie verbietet, so verschwindet sie sofort; unsere Lehre aber wollen gleich von ihrer ersten Verkündigung an zugleich Könige und Tyrannen und die Teilherrscher und Statthalter zusammen mit allen ihren Söldnern und außerdem mit zahllosen Menschen hindern, indem sie uns bekämpfen und, soweit es in ihrer Macht liegt, unsere Lehre auszurotten trachten.

5. Sie aber blüht nur um so mehr; denn sie geht nicht wie eine menschliche Lehre zugrunde und verwelkt nicht wie eine schwache Gabe (denn keine Gabe Gottes ist schwach), sie bleibt vielmehr ungehemmt, obwohl sie, wie ihr geweissagt ist, bis ans Ende verfolgt werden wird.2

1: Vgl. Joh 1,29.36.
2: Lk 21,12; Joh 15,20.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
. Mehr
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
. . 162.
. . 163.
. . 164.
. . 165.
. . 166.
. . 167.
. . 168.
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger