Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Cyrill von Jerusalem († 387) - Katechesen an die Täuflinge (Procatechesis et Catecheses ad illuminandos)
III. KATECHESE AN DIE TÄUFLINGE, frei vorgetragen in Jerusalem.
Über die Taufe

5.

Wenn einer wissen möchte, warum die Gnade (der Taufe) durch Wasser und nicht durch ein anderes Element vermittelt wird, möge er die göttliche Schrift zur Hand nehmen und er wird Antwort finden. Das Wasser ist etwas Großes und von den vier sichtbaren Elementen der Welt das schönste. Der Himmel ist der Aufenthaltsort der Engel; die Himmel aber bestehen aus Wasser. Die Erde ist die Wohnstätte der Menschen; die Erde aber besteht aus Wasser1. Vor dem ganzen Sechstagewerk „schwebte der Geist Gottes über dem Wasser2. Der Anfang der Erde ist das Wasser, und am Anfang der evangelischen Geschichte ist der Jordan3. Das Meer war es, welches Israel von dem Pharao befreit hatte; die Waschung mit Wasser in Verbindung mit dem Worte Gottes ist es, welche die Welt von den Sünden befreit. Bei jedem Bündnis findest du [S. 52] Wasser. Es war nach der Sintflut, daß der Bund mit Noë geschlossen worden war. Wasser, purpurfarbene Wolle und Ysop waren die Mittel, mit welchen auf dem Berge Sinai der Bund mit Israel geschlossen worden war4. Nicht ohne Wasser wird Elias aufgenommen; erst nachdem er den Jordan durchschritten hat, fährt er mit Pferden zum Himmel5. Der Hohepriester opfert erst Weihrauch, wenn er die Waschung vorgenommen hat. Aaron ist erst, nachdem er sich gewaschen hatte, Hoherpriester geworden6. Denn wie konnte jemand, ohne zuvor im Wasser sich gereinigt zu haben, für die Mitmenschen beten. Ein Vorbild der Taufe ist auch das Waschbecken gewesen, das im Innern der Stiftshütte aufgestellt war7.

1: Vgl. Katech. 9, 5 u. 9; 16, 12.
2: Gen. 1, 2.
3: Vgl. das folgende Kapitel.
4: Vgl. Hebr. 9, 19.
5: 4 Kön. 2, 8. 11 [2 Kön. nach neuerer Zählart].
6: Lev. 8, 6. 7.
7: Nach Exod. 40, 28 stand das Waschbecken zwischen dem Brandopferaltar und dem Zelt.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Kathechesen

Navigation
EINLEITENDE KATECHESE ...
I. KATECHESE AN DIE ...
II. KATECHESE AN DIE ...
III. KATECHESE AN DIE ...
. Über die Taufe
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
IV. KATECHESE AN DIE ...
V. KATECHESE AN DIE ...
VI. KATECHESE AN DIE ...
VII. KATECHESE AN DIE ...
VIII. KATECHESE AN ...
IX. KATECHESE AN DIE ...
X. KATECHESE AN DIE ...
XI. KATECHESE AN DIE ...
XII. KATECHESE AN DIE ...
XIII. KATECHESE AN ...
XIV. KATECHESE AN DIE ...
XV. KATECHESE AN DIE ...
XVI. KATECHESE AN DIE ...
XVII. KATECHESE AN ...
XVIII. KATECHESE AN ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger