Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Cyrill von Jerusalem († 387) - Katechesen an die Täuflinge (Procatechesis et Catecheses ad illuminandos)
EINLEITENDE KATECHESE oder Vorwort zu den Katechesen unseres heiligen Vaters Cyrillus, Erzbischofs von Jerusalem.
Vorwort zu den Katechesen

6.

Erwäge, welch’ hohe Würde dir Jesus verleiht! (Bisher) wurdest du Katechumen (wörtlich: einer, an den ein belehrendes Wort gerichtet wird) genannt, (erst) ins Ohr drang das belehrende Wort1. Wohl hörtest du von Hoffnung, verstandest sie aber nicht. Du hörtest von den Geheimnissen, ohne sie zu erfassen; hörtest die Schrift, ohne in ihre Tiefe einzudringen. Nun dringt das Wort nicht mehr ins Ohr, sondern in die Seele2. Denn der Geist wohnt in Zukunft in dir und macht deine Seele zu einer göttlichen Wohnung3. Wenn du dann das hörst, was über die Geheimnisse geschrieben ist, wirst du erfassen, was du nicht verstanden hast. Glaube nicht, daß das, was du empfängst, etwas Geringfügiges ist! Du, ein armseliger Mensch, empfängst den Namen Gottes. Höre das Wort Pauli „Gott ist getreu!“4 Höre das andere Wort der Schrift: „Gott ist getreu und gerecht“!5 Mit Rücksicht darauf, daß die Menschen den Namen Gottes erhalten sollen, hat der Psalmist im Namen Gottes gesagt: „Ich sprach: Götter seid ihr und Söhne des Höchsten alle“6. Sieh aber zu, daß du nicht den Namen eines Gläubigen und die Gesinnung eines Ungläubigen hast! Du hast dich auf den Kampfplatz begeben, strenge dich an im Wettlauf! Solche [S. 21] Gelegenheit kommt dir nicht wieder. Wenn du bald Hochzeit hättest, würdest du nicht alles liegen und stehen lassen, um das Mahl vorzubereiten? Wenn du aber daran bist, die Seele dem himmlischen Bräutigam zu weihen, willst du nicht, um geistige Gaben zu empfangen, das Irdische beiseite lassen?

1: κατηχούμενος ἐλέγου ἔξωθεν περιηχούμενος [katēchoumenos elegou exōthen periēchoumenos].
2: οὐκέτι περιηχῇ, ἀλλ’ ἐνηχῇ [ouketi periēchē, all’ enēchē].
3: Vgl. Röm. 8, 9; 1 Kor. 3, 16.
4: 1 Kor. 1, 9.
5: Deut. 32, 4; 1 Jo[h]. 1, 9. — Gott heißt πιστός [pistos] (getreu), denselben Namen haben die Gläubigen ═ πιστοί [pistoi].
6: Ps. 81, 6 [hebr. Ps. 82, 6]; vgl. Jo[h]. 10, 34.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu den Kathechesen

Navigation
EINLEITENDE KATECHESE ...
. Vorwort zu den Kateche...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
I. KATECHESE AN DIE ...
II. KATECHESE AN DIE ...
III. KATECHESE AN DIE ...
IV. KATECHESE AN DIE ...
V. KATECHESE AN DIE ...
VI. KATECHESE AN DIE ...
VII. KATECHESE AN DIE ...
VIII. KATECHESE AN ...
IX. KATECHESE AN DIE ...
X. KATECHESE AN DIE ...
XI. KATECHESE AN DIE ...
XII. KATECHESE AN DIE ...
XIII. KATECHESE AN ...
XIV. KATECHESE AN DIE ...
XV. KATECHESE AN DIE ...
XVI. KATECHESE AN DIE ...
XVII. KATECHESE AN ...
XVIII. KATECHESE AN ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger