Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Sechstes Buch
XVI. Kapitel

138.

1. Der siebente Tag wird also als Ruhetag verkündet und soll durch Enthaltung von Bösem den Tag vorbereiten, der der Uranfang alles Entstehens und unser wirklicher Ruhetag ist, den Tag, der auch in Wahrheit der Schöpfungstag des Lichtes ist, durch das alles geschaut und alles als Erbteil erlangt wird.

2. Von diesem Tag aus leuchtet uns die erste Weisheit und die Erkenntnis auf. Denn das Licht der Wahrheit ist wahres, schattenloses Licht, der Geist des Herrn, der auf die durch den Glauben Geheiligten ungeteilt ausgeteilt ist, der die Aufgabe einer Leuchte für die volle Erkenntnis des Seienden hat.1

3. Wenn wir ihm nun folgen, so werden wir unser ganzes Leben hindurch frei von Gemütserregungen; das bedeutet aber, daß wir zur Ruhe kommen.

4. Deshalb sagt auch Salomon, daß von dem [S. 333] Allmächtigen die Weisheit vor dem Himmel und vor der Erde und vor allem Seienden geschaffen worden sei;2 wenn man diese besitzt (ich meine der Wirkung, nicht dem Wesen nach) so lehrt sie, der göttlichen und menschlichen Dinge mit sicherem Verständnis kundig zu sein.3

5.4 An dieser Stelle müssen wir im Vorübergehen auch an das folgende erinnern, da die Rede auf die Sieben und die Achtzahl gekommen ist. Vielleicht ist nämlich die Achtzahl in Wirklichkeit die Siebenzahl, und die Siebenzahl eigentlich die Sechszahl, und die eine (die Achtzahl) in Wirklichkeit der Ruhetag, die Siebenzahl aber der Arbeitstag.5

6. Denn sowohl wird die Erschaffung der Welt in sechs Tagen vollendet, als auch vollzieht sich die Bewegung der Sonne von Wendekreis zu Wendekreis in sechs Monaten, und während der einen Bewegung fallen die Blätter ab, während der anderen dagegen sprießen die Pflanzen empor und gelangen die Saaten zur Reife.

1: Philon, Quaest. in Gen. III 43 p. 213 Aucher.
2: Vgl. Sprichw 8,22.
3: Vgl. Paid. II 25,3 mit Anm.
4: Zum folgenden vgl. Etudes sur la Litterature Pythagoriciene par Armand Delatte (Bibliotheque de l'Ecole des Hautes Etudes 217. Fasc.
5: Vgl. Strom. VI 141,1.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
. Mehr
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. . 133.
. . 134.
. . 135.
. . 136.
. . 137.
. . 138.
. . 139.
. . 140.
. . 141.
. . 142.
. . 143.
. . 144.
. . 145.
. . 146.
. . 147.
. . 148.
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger