Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Sechstes Buch

XI. Kapitel

84.

1. Wie wir also bei der Sternkunde als Vorbild den Abraham haben, so auch bei der Zahlenkunde den nämlichen Abraham.1

2. Nachdem er nämlich gehört hatte, daß Lot in Kriegsgefangenschaft geraten war, stellt er die Zahl seiner eigenen Knechte mit 318 fest, zog mit ihnen ins Feld und besiegte eine sehr große Zahl von Feinden.2

3. Nun sagt man, daß das Zahlzeichen für 300 der Form nach ein Hinweis auf das Kreuz des Herrn sei,3 daß dagegen das Jota (= 10) und das Eta (= 8) auf den Namen des Heilands hinweisen.4

4. Das bedeutet also, daß diejenigen, die dem Abraham hinsichtlich der Erlösung angehören, die nämlich ihre Zuflucht zu dem Kreuz und dem Namen (Jesus) genommen haben, über die Herr geworden sind, die Kriegsgefangene machten, und über die gar vielen ungläubigen Heiden, die jenen folgten.

5. Ferner ist aber die Zahl 300 die dritte Hundertzahl, und die Zahl 10 wird allgemein als eine vollkommene Zahl angesehen.5

6. Die Zahl 8 aber, die erste Kubikzahl, bedeutet die Gleichheit in allen drei Dimensionen, der Länge, der Breite, der Tiefe.6

7. "Und die Tage der Menschen", so heißt es, "werden 120 Jahre sein."7 Diese Zahl ist aber, wenn man die Zahlen von eins an zusammenzählt, die fünfzehnte; der Mond wird aber am fünfzehnten Tage zum Vollmond.

1: Vgl. oben 80,3 mit Anm.
2: Vgl. Gen 14,14.
3: Das Zahlzeichen für 300 ist T .
4: Vgl. Barnabasbrief 9,8.
5: Vgl. z.B. Philon, De post. Caini 173; De congr. erud. gr. 88.90; mehr Belegstellen bei Pauly-Wissowa II 1087, 54 ff.
6: Vgl. z.B. Plut. Moral. p. 288 D.
7: Gen 6,3. Die Ausdeutung der Zahl 120 stammt aus Philon, Quaest. in Gen. I 91 p. 63 f. Aucher. Die zahlentheoretischen Angaben gehen auf die pythagoreische Philosophie zurück.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
. Mehr
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. . 84.
. . 85.
. . 86.
. . 87.
. . 88.
. . 89.
. . 90.
. . 91.
. . 92.
. . 93.
. . 94.
. . 95.
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger