Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Sechstes Buch
XI. Kapitel

90.

1. So fordern wir uns auch beim Trinken durch Zutrinken gegenseitig zum Psalmensingen auf und besänftigen durch unser Singen die Leidenschaft unserer Begierden1 und preisen Gott für die reiche Gabe der den Menschen gegebenen Genüsse und für die Nahrung, die uns für das Wachstum des Körpers und für die Förderung der Seele [S. 299] jederzeit geschenkt wurde.

2. Zu verwerfen ist aber jede die richtigen Grenzen überschreitende Musik, die unsere Seele schwächt und uns in wechselnde Stimmungen versetzt, so daß wir bald leicht gerührt, bald ausgelassen und vergnügungssüchtig, bald wild aufgeregt und wie von Sinnen sind.

3. Das gleiche gilt auch von der Sternkunde. Denn sie sucht die Vorgänge am Himmel zu erforschen und die Gestalt des Weltalls und den Kreislauf des Himmels und die Bewegung der Gestirne. Auf diese Weise führt sie die Seele an die Macht des Schöpfes näher heran; sie lehrt auch wohl zu achten auf die Jahreszeiten, auf den Wechsel der Luftströmungen, auf die Aufgangszeiten der Gestirne; denn auch die Schiffahrt und der Landbau hat die Sternkunde in sehr vielen Fällen nötig, so wie andererseits die Architektur und die Baukunst die Geometrie nötig haben.

4. Diese letztere Wissenschaft macht in besonders hohem Maße die Seele geschickt, richtige Folgerungen zu ziehen, das Wahre zu erkennen und das Falsche zu widerlegen, Übereinstimmungen und entsprechende Verhältnisse aufzufinden, so daß wir beim Unähnlichen dem Ähnlichen auf die Spur kommen; und sie leitet uns an, uns eine Länge ohne Breitenausdehnung und eine Fläche ohne Tiefenausdehnung und einen unteilbaren Punkt vorzustellen, und führt uns von dem sinnlich Wahrnehmbaren hinüber zu dem Geistigen.

1: Vgl. Paid. II 44,1.3.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
. Mehr
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. . 84.
. . 85.
. . 86.
. . 87.
. . 88.
. . 89.
. . 90.
. . 91.
. . 92.
. . 93.
. . 94.
. . 95.
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger