Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hippolytus von Rom († um 235) - Das Buch über Christus und den Antichrist (De Christo et Antichristo)

9. Fortsetzung.

Indem er aber ferner sagt: „Nicht weichen wird der Scepter von Juda und nicht der Führerstab von seinen Lenden, bis Derjenige kommt, der gesandt soll werden, und der sein wird die Erwartung der Völker,“ zeigt er, daß in Christus diese Weissagung erfüllt wird. Denn wir erwarten ihn und sehen ihn durch unsern Glauben mit Macht vom Himmel kommen.1

1: Es ist auffallend, daß Hippolytus, abweichend von den übrigen Vätern, diese Stelle von der zweiten Ankunft Christi versteht.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Hippolytus’ des Presbyters und Märtyrers, Buch über Christus und den Antichrist
Bilder Vorlage

Navigation
. . 1. Ermahnung an ...
. . 2. Die vom Logos erleu...
. . 3. Der Logos erleuchtete ...
. . 4. Die Erlösungsthät...
. . 5. Inhaltsangabe der ...
. . 6. Der Antichrist ist ...
. . 7. Jakobs Weissagung ...
. . 8. Erläuterungen des ...
. . 9. Fortsetzung.
. . 10. Fortsetzung.
. . 11. Fortsetzung.
. . 12.Fortsetzung.
. . 13.Fortsetzung.
. . 14. Wie Christus aus ...
. . 15. Fortsetzung des ...
. . 16. Fortsetzung. Isaias ...
. . 17. Fortsetzung.
. . 18. Ezechiel über ...
. . 19. Daniel über den ...
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger