Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Sechstes Buch
VIII. Kapitel

63.

1. Jedenfalls hält der Psalmendichter die Klugheit für das größte Geschenk und bittet um sie mit dem Wort: "Dein Knecht bin ich; mache mich klug!"1

2. Und vielleicht erbittet David die Mannigfaltigkeit der Erkenntnis, wenn er schreibt: "Güte und Bildung und Erkenntnis lehre mich; denn ich habe deinen Geboten vertraut."2

3. Es ist aber zugestanden, daß die Bündnisse (die beiden Testamente) vollgültig sind und den Würdigeren gegeben werden.

4. Jedenfalls sagt der Psalm wieder von Gott: "An keinem (anderen) Volk hat er so getan, und seine Rechte hat er ihnen nicht geoffenbart."3 Der Ausdruck aber "er hat nicht so getan" zeigt, daß er zwar etwas getan hat, aber nicht so. Offenbar steht das Wort "so" zum Vergleich mit dem Vorrang, der uns zuteil geworden ist; der Prophet hätte sonst doch wohl einfach sagen können "er hat nicht getan", ohne das Wörtchen "so" hinzuzufügen.

5. Ferner sagt auch Petrus in der Apostelgeschichte: "In Wahrheit erkenne ich, daß Gott nicht die Person ansieht, sondern daß in jedem Volk jeder, der ihn fürchtet und Gerechtigkeit übt, ihm angenehm ist."4

1: Ps 118,125.
2: Ebd. 118,66.
3: Ebd. 147,9.
4: Apg 10,34 f.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. . 62.
. . 63.
. . 64.
. . 65.
. . 66.
. . 67.
. . 68.
. . 69.
. . 70.
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. Mehr
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger