Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Basilius von Cäsarea († 379) - Homilien über das Hexaemeron (Homiliae in Hexaemeron)

Siebte Homilie

Inhalt

Die Kriechtiere

Inhalt: Gen 1, 20. Die Ausstattung des Wasserelementes mit Wassertieren, die eine höhere Stufe von Lebewesen darstellen. Im gewissen Sinne sind sie „Reptilien”. Eine Unmenge von Fischarten (c. 1). Verschiedenartigkeit der Wassertiere bezüglich der Lebensweise und Fortpflanzung (c. 2). Lebensweise und Eigenschaften von Fischen erinnern teils an schlimme Eigenschaften und Manieren der Menschen, teils sind sie vorbildlich (c. 3). Die Wassertiere folgen treu dem Naturgesetze, ob sie in ihren angewiesenen Grenzen bleiben oder zur Brutzeit auf die Wanderung gehen - eine Lehre für Menschen (c. 4). Der Mensch lebt oft nicht so vernünftig wie der Fisch, der stets dem Instinkte folgt. Beispiele: der Seeigel (der Wetterprophet); die Wasserschlange und der Meeraal in ihrer Begattung ein Vorbild ehelicher Verträglichkeit und Liebe für Frau und Mann (c. 5). Das Meer birgt [S. 110] wertvolle Tiere zum Nutzen des Menschen, Riesentiere und erstaunliche Zwergtiere zum Schrecken der Menschen und zum Preise des Schöpfers. - Entschuldigung wegen der überlangen Rede. Mit der Mahnung, das Gehörte bei Tisch und selbst im Schlafe zu überdenken, schließt die Homilie (c. 6).

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Einleitung
Einleitung zum Hexaemeron
Bilder Vorlage

Navigation
. Erste Homilie
. Zweite Homilie
. Dritte Homilie
. Vierte Homilie
. Fünfte Homilie
. Sechste Homilie
. Siebte Homilie
. . Inhalt
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. Achte Homilie
. Neunte Homilie

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger