Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Sechstes Buch
III. Kapitel

33.

1. Sie konnten also alle ringsum im Kreise so, wie sie sich gelagert hatten, von jedem Platz, von dem aus sie hinblickten, das Feuer brennen sehen, so daß das Herabkommen Gottes nicht auf einen Ort beschränkt war; denn Gott ist überall."1

2.2 Die Geschichtschreiber erzählen aber auch, daß sich auf der Insel Britannien eine Höhle am Fuß eines Berges befinde, auf dessen Gipfel aber ein Spalt sei. Wenn nun der Wind in die Höhle eindringe und sich an den gewölbten Wänden der Höhle breche, dann höre man einen Schall wie von Zimbeln, die in gleichmäßigem Takt geschlagen werden.3

3. Man hört aber oft auch im Wald, wenn die Blätter von einem plötzlichen Windstoß bewegt werden, ein Geräusch, das dem Gesang von Vögeln ähnlich ist.

4. Aber auch die Verfasser der persischen Geschichte erzählen, daß sich im Lande der Magier in den höher gelegenen Gegenden drei Berge hintereinander auf einer großen Ebene befinden. Wer aber durch die Gegend reise, der höre, wenn er zum ersten Berg gekommen sei, ein Zusammenklingen von Stimmen, gerade wie wenn viele Tausende, in einer Schlachtordnung aufgestellt, zusammen schrieen; wenn man aber zum mittleren Berg komme, dann vernehme man einen noch größeren und zugleich noch deutlicheren Lärm; zuletzt aber glaube man, ein Siegeslied singen zu hören.

5. Die Ursache aber allen Lärms ist, wie ich meine, daß die Gegend so eben und so reich an Höhlen ist. Wenn nämlich der eindringende Wind zurückgeworfen wird und dann wieder auf die gleiche Stelle trifft, verursacht er einen stärkeren Lärm.4

1: Quelle s.o. zu 32.3.
2: Zu § 33,2-5 vgl. Philon, De decal. 33-35.
3: Vgl. Plut. Moral. p. 419 EF.
4: Ähnliche Berichte von Reisenden neuerer Zeit und Erklärungsversuche gibt S. Günther, Akustisch-Geographische Probleme, Sitz.-Ber. der Bayer. Akad. d.Wiss., Math.-Phys. Kl. 31 [1901] S. 15 ff. 211 ff.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. Mehr
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger