Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Sechstes Buch
III. Kapitel

30.

1. Und Empedokles von Akragas erhielt den Beinamen "Windabwehrer". Als sich nämlich einmal von dem Berge Akragas her ein Wind erhob,1 dessen Wehen für die Bewohner lästig und ungesund war, aber auch bei ihren Frauen Unfruchtbarkeit verursachte, soll er den Wind [S. 257] zum Aufhören gebracht haben.2

2. Deshalb sagt er auch selbst in seinem Gedicht:
"Auch die Gewalt des rastlosen Sturms wirst du stillen, der hinfegt
Über die Erde, zum Schaden der Menschen die Fluren verwüstend.
Umgekehrt, wenn's dir beliebt, wirst du Winde bestellen."3

3. Und er sagte, daß viele ihm nachfolgen, von denen
"Sehersprüche die einen verlangen, die andern schon lange
Bohrende Schmerzen erleiden gefährlicher Krankheit."4

4. Offenbar sind sie auf Grund unserer Schriften zu dem Glauben gekommen, daß die Gerechten Heilungen und Zeichen und Wunder vollbringen. Denn wenn auch gewisse Gewalten die Winde erregten und die Regengüsse verteilen, so sollen sie doch den Psalmdichter hören: "Wie lieblich sind deine Wohnungen, Herr der Gewalten!"5

5. Er ist der Herr der Gewalten und der Mächte und der Herrschaften,6 von dem Moses in der Absicht, daß wir mit ihm zusammensein sollen, sagt: "Und beschneidet eure Herzenshärtigkeit und seid nicht länger halsstarrig! Denn der Herr, euer Gott, er ist der Herr der Herren und der Gott der Götter, der große und gewaltige Gott",7 und was auf diese Worte folgt.

6. Und Jesaias sagt: "Hebet eure Augen in die Höhe und schaut: Wer hat all dies geschaffen?"8

1: im griechischen Text ist das Komma nach (xxx) zu streichen; vgl. Plut. Moral. p. 515 C.
2: Vgl. Diels PPF S. 84 Nr. 14, wo die Parallelen verzeichnet sind.
3: Empedokles Fr. 111,3-5.
4: Ebd. Fr. 112,10.12 Diels.
5: Ps 83,2.
6: Vgl. 1Petr 3,22; Eph 3,10.
7: Dtn 10,16f.
8: Jes 40,26.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. Mehr
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger