Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Mönchsleben, Ostsyrisches - Nützliche Geschichten etc. von Mönchen des Klosters Bet 'Abe. Verfaßt vom hl. Mar Thomas
Buch I

Kapitel 12.

Über die ungesetzliche Gewalttat und das ungerechte Gericht, wodurch unser heiliger Mâr Jakobvon Bêt 'Abê vergewaltigt und gerichtet wurde.

Als nun diese Überführten in die Verbannung geworfen und gerechter Weise in weite Ferne vertrieben worden waren, und Satan sah, daß sein Werk vereitelt und seine Jünger verurteilt waren, wollte er auch jene Auserwählten und Bewährten, die in seine Schlingen nicht gehen wollten und von seinen Netzen nicht ergriffen wurden, von dort vertreiben. Es erhob sich Tadel gegen den heiligen Rabban Mâr Jakob als den, dessen Zelle dem Sitze jener Männer benachbart war, der auch all ihren Wandel gekannt habe und während dieser ganzen vergangenen Zeit sie geschont habe, statt sie an- [S. 297] zuzeigen. Mit seiner gewohnten Leidenschaft stürzte sich der heilige Mâr Elias auf ihn: „All diese Torheit ist dein und du bist Schuld an all dieser Sünde. Denn hättest du sie kundgemacht und uns gezeigt, so wären sie von Anfang an gebessert oder vertrieben worden." In dieser Erregung, die sich gegen den sanftesten und demütigsten aller Menschen erhob, der nicht wußte, daß es außer ihm in der Schöpfung einen Sünder gebe, dessen Auge rein war, so daß er das Böse an seinem Nächsten nicht sah, der niemand Unrecht tat alle Tage seines Lebens, der niemand schmähte, noch zornig wurde, gab er seinen Tadlern gar keine Antwort. Den Blick senkend, mit Augen voll Tränen, mit schmerzlicher Buße im Herzen, wurde er im Kanon und im Urteil des Wortes des Herrn von Mâr Bâbai vertrieben. Er verließ das Kloster und wanderte aus mit seinem keuschen, heiligen Schüler, namens Bar Nûn, der sich ihm seit langer Zeit angeschlossen hatte. So wanderten beide in das Gebirge von Kardû, um als Anachoreten zu leben.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung ostsyr. Mönchsleben
Bilder Vorlage

Navigation
. Buch I
. . Kapitel 4.
. . Kapitel 5.
. . Kapitel 6.
. . Kapitel 7.
. . Kapitel 8.
. . Kapitel 9.
. . Kapitel 10.
. . Kapitel 11.
. . Kapitel 12.
. . Kapitel 23.
. . Kapitel 25.
. . Kapitel 26.
. . Kapitel 27.
. Buch II
. Buch IV

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger