Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Märtyrerakten - Ausgewählte Akten persischer Märtyrer

8. Einhundertelf Männer und neun Frauen

1.

[S. 97] Zeugnis von einhundertelf Männern und neun Frauen.

Im fünften Jahre unserer Verfolgung war der König in den Städten1. Da wurden an verschiedenen Orten und in den Städten selbst Priester, Diakone, Bundessöhne und -töchter ergriffen, einhundertzwanzig an Zahl, und sechs Monate lang den ganzen Winter hindurch eingekerkert. Es befand sich dort eine vornehme Frau, ihr Andenken sei gesegnet, namens Jazdândôcht2, was „Tochter Gottes" bedeutet, aus der Stadt Arbel in der Provinz Hdajab. Diese unterhielt die heiligen Zeugen Gottes von ihrem Vermögen während derganzen Zeit ihrer Gefangenschaft; sie bestritt alle Ausgaben für sie und ließ nicht zu, daß ein anderer für sie sorge.

1: „Städte“ schlechthin sind immer die Residenzstadt Seleucia-Ktesiphon.
2: Vgl. über sie auch d. Martyrium ‘Akebsohemâ und Genossen, Nr. 15. 20.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung und Namensverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Schâpûr und Genos...
. 2. Mâr Simon und Geno...
. 3. Pûsai
. 4. Marta, die Tochter ...
. 5. Das große Schlachten ...
. 6. Tarbô und Genossin...
. 7. Schâhdôst und ...
. 8. Einhundertelf Männer ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. 9. Barba'schmîn und ...
. 10. Jakob und seine ...
. 11. Tekla und Genossin...
. 12. Kriegsgefangene
. 13. 'Akebschemâ und ...
. 14. Mâr 'Abdâ und ...
. 15. Narsê
. 16. Mâr Jakob
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger