Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Märtyrerakten - Ausgewählte Akten persischer Märtyrer
3. Pûsai

15.

Er sprach zum Henker: „Tritt nun heran und vollbringe, was dir befohlen wurde." Der Henker trat heran1, warf ihn auf das Gesicht, setzte sich auf seine Schultern, nahm das Messer und schnitt von der Mitte des Nackens bis zum Hirnschädel. Ungefähr eine Stunde marterte er ihn; denn dieser Tod war ohne Erbarmen. Alle Zuschauer schrien laut und bitter; niemand war dort, der nicht geweint hätte, und ihr Geschrei stieg bis zum Himmel. So schnitt er ihm in jener schweren Marter die Zunge von der Wurzel, riß sie rückwärts durch den Nacken heraus und rasch entfloh seine Seele. Es war die Stunde, da er mit Hananjâ gesprochen, als [S. 74] dieser gekrönt wurde, der Samstag, auf den der Sonntag des großen Festes der Auferstehung folgt.

1: Vgl. Mart. Peroz, Nr. 8.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung und Namensverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Schâpûr und Genos...
. 2. Mâr Simon und Geno...
. 3. Pûsai
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. 4. Marta, die Tochter ...
. 5. Das große Schlachten ...
. 6. Tarbô und Genossin...
. 7. Schâhdôst und ...
. 8. Einhundertelf Männer ...
. 9. Barba'schmîn und ...
. 10. Jakob und seine ...
. 11. Tekla und Genossin...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger