Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Märtyrerakten - Ausgewählte Akten persischer Märtyrer
2. Mâr Simon und Genossen

27.

Als der König das hörte, freute er sich sehr,da er sagte: „Viele werden es hören und schwach werden, den Christenglauben verlassen und meinen Willen tun." So dachte Gûhaschtazâd und so der König, und der Gedanke des weisen Greises vereitelte den des törichten Königs. Dieser befahl, daß man mit der Pauke verkünde, wie der herrliche Gûhaschtazâd verlangt. Man brachte ihn vor ...... 1, um dort seinen Kopf zu nehmen. [S. 36] Als er an den Ort kam, an dem er gekrönt werden sollte, kniete er nieder, betete Gott gegen Osten an und sprach: „Ich bekenne dich Christus, der du mich, das aus deiner heiligen Hürde verirrte Schaf zurückgeführt, der du mich fandest durch Simon, deinen wachsamen, eifrigen Hirten, der ausging, mich zu suchen, und mich aufnahmst in die Zahl deiner himmlischen Schafe, damit ich sei ein Sohn der Apostel, ein Bruder der im Abendland gekrönten Märtyrer, ein gutes Vorbild deinem Volk im Osten, damit sie nicht schwach werden und abfallen vom wahren Glauben an den Vater, Sohn und Heiligen Geist, das Wesen der Wahrheit und den König der Herrlichkeit, dem Bekenntnis ist aus dem Munde der Anbeter der heiligen Trinität im Himmel und auf Erden, jetzt und jederzeit und in Ewigkeit der Ewigkeiten. Amen." Von seinem Gebete wendete er sich mit frohlockendem Gesicht, sah die Umstehenden an und sprach: „Gott, der Lebengeber, möge sich heute freuen über einen Toten, der zurückkehrt; sein Christus freue sich über einen Verlorenen, der gefunden wurde; die Engel mögen jubilieren über einen Sünder, der Buße tut; unser geistiger Vater, Mâr Simon, der Katholikos, möge sich freuen und aus ganzem Herzen bekennen; er möge Gott preisen und erheben, der auf die Demut seiner Seele sah und seinen Sohn, der die Reichtümer seines Glaubens verschwendete, zu ihm zurückführte. Er (Gott?) eilt zu mir durch die Stimme meines Bekenntnisses; er fällt auf meinen Nacken durch das Schwert; er umarmt mich durch die Enthauptung; er küßt mich durch mein Zeugnis." Nachdem er so gesprochen, neigte er sein Haupt dem Schwerte und wurde so in gutem Zeugnis vollendet. Es war der Donnerstag der großen Woche der ungesäuerten (Brote), der dreizehnte Nisan des Mond(jahres) 2.

1: Im Text steht hier ein unverständliches, persisches Wort: hzkd'; andere HSS: hprtk', hrpdk'; Assemani: nrptk'. Payne Smith vermutet einen Ort bei Ledan, Brockelmann die Bedeutung „Henker". Vgl. Vita Mar Abâ, No. 27.
2: Es folgt im Text hier noch ein längeres Enkomion auf Gûhaschtazâd .

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung und Namensverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Schâpûr und Genos...
. 2. Mâr Simon und Geno...
. . Mehr
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . Mehr
. 3. Pûsai
. 4. Marta, die Tochter ...
. 5. Das große Schlachten ...
. 6. Tarbô und Genossin...
. 7. Schâhdôst und ...
. 8. Einhundertelf Männer ...
. 9. Barba'schmîn und ...
. 10. Jakob und seine ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger