Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Märtyrerakten - Ausgewählte Akten persischer Märtyrer
2. Mâr Simon und Genossen

17.

Nachdem Simon so gesprochen, umringten ihn die gewalttätigen Magier und Beamten von allen Seiten und sprachen: „Diese Steuer will er nicht auf sich nehmen; er will mit sich auch sein Volk zum Aufruhr treiben." Der herrliche Simon antwortete: „So genügt es euch nicht, die Armen zu unterdrücken, zu berauben und zu mißhandeln und die Schwachen zu vergewaltigen; wollt ihr auch uns an das harte Joch eurer Tyrannei spannen? Für was haltet ihr uns, daß ihr von uns doppelte Steuer fordert? Wenn für Reiche, so sind wir ärmer als alle Völker." Die Magier sprachen: „Weil ihr nicht Glaubensgenossen des Königs der Könige seid, dessen Natur von den Göttern ist"1. Der in seiner Wahrheit weise Simon sprach: „Man fordere für unseren Glauben nicht Steuer, sondern eine Apologie darüber. Jedoch wir sind bereit, für die Wahrheit unserer Lehre auch unser Leben hinzugeben, nicht nur unsere Habe. Aber Steuer zu geben, nehmen wir nicht an, weil unsere Macht keine weltliche ist, so daß wir unsere Brüder vergewaltigen dürften. Sondern unsere Macht ist von Gott, der uns in allen unseren Schriften Demut befiehlt. Wir lehren, den Armen zu geben, nicht sie zu berauben, die Gedrückten zu erleichtern, nicht die Geschlagenen zu bedrücken."

1: So immer die offizielle Auffassung im Sassanidenreioh. Deshalb ist folgende hübsche Szene in der Geschichte des ‘Abda von Kaschkar unmöglich: Die Magier sprachen: „Sie haben deine Majestät gelästert: König Schâpûr ist kein Gott, sondern ein Mensch wie irgend ein Mensch; wie sie wird er krank und stirbt er. Da lachte der König laut und sprach: Darin allein sind sie weise, daß sie so von mir redeten, loh bin ein Mensch und kein Gott . . . Aber dich, o Môpêt, halte ich für einen Toren." Bedjan II 144.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung und Namensverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Schâpûr und Genos...
. 2. Mâr Simon und Geno...
. . Mehr
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . Mehr
. 3. Pûsai
. 4. Marta, die Tochter ...
. 5. Das große Schlachten ...
. 6. Tarbô und Genossin...
. 7. Schâhdôst und ...
. 8. Einhundertelf Männer ...
. 9. Barba'schmîn und ...
. 10. Jakob und seine ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger