Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Brief an Epiktet (Epistula ad Epictetum)

7.

Das geschah aber nicht zufolge einer bloßen Annahme, wie manche gemeint haben; der Heiland wurde vielmehr wirklich und wahrhaft Mensch, und dadurch wurde die Erlösung des ganzen Menschen bewirkt. Denn, wenn der Logos gemäß der Meinung jener Leute nur der Annahme nach im Leibe war, das, was als bloße Annahme ausgesprochen wird, aber nur Einbildung ist, so erweist sich Erlösung und Auferstehung der Menschen, entsprechend der Meinung des ganz gottlosen Mani, als ein leeres Wort. Unsere Erlösung ist aber nicht Einbildung; und nicht bloß die Erlösung des Leibes, sondern in Wahrheit des ganzen Menschen, der Seele und des Leibes, wurde durch den Logos bewirkt. Ein menschlicher Leib von Natur aus war also der aus Maria entstandene Leib gemäß den [S. 512] göttlichen Schriften, und ein wahrhaftiger Leib war der Leib des Heilands. Ein wahrhaftiger Leib war es, weil es der gleiche war wie der unserige; denn Maria ist unsere Schwester, da wir alle von Adam stammen. Das bezweifelt wohl auch niemand, wenn er sich an das erinnert, was Lukas geschrieben hat. Denn als nach seiner Auferstehung von den Toten einige glaubten, sie sähen den Herrn nicht in dem Leibe, der aus Maria stammte, sondern sie schauten statt dessen einen Geist, sagte er: „Seht meine Hände und meine Füße und die Male der Nägel, daß ich selbst es bin. Betastet mich und seht, daß ein Geist nicht Fleisch und Bein hat, wie ihr seht, daß ich habe. Und als er dies gesagt hatte, zeigte er ihnen Hände und Füße"1. Damit können außerdem auch die widerlegt werden, die zur Behauptung sich erdreisten, der Herr habe sich in Fleisch und Bein verwandelt. Denn er sagt nicht: Wie ihr seht, daß ich Fleisch und Bein bin, sondern habe; damit man nicht annehme, der Logos selbst habe sich in dieselben verwandelt, sondern damit man glaube, daß er dieselben sowohl vor dem Tode als auch nach der Auferstehung gehabt habe.

1: Luk. 24, 39. 40.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Brief an Epiktetus
Einleitung zu den Werken des Athanasius
Bilder Vorlage

Navigation
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger