Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Fünftes Buch
IV. Kapitel

21.

1. So verzeichnen sie z.B. durch Reliefbilder die Lobsprüche auf ihre Könige, indem sie dieselben durch die von Göttern handelnden Sagen überliefern.

2. Ein Beispiel für die dritte Art, die mit Rätseln arbeitet, soll folgendes sein. Die übrigen Gestirne stellen sich nämlich wegen ihres gewundenen Laufes bildlich durch Schlangenkörper dar,1 die Sonne aber durch den Mistkäfer, weil er aus Rindermist eine Kugel formt und sie vor sich her rollt.2

3. Man sagt aber auch, daß dieses Tier sechs Monate unter der Erde und die andere Hälfte des Jahres auf der Erde zubringe und seinen Samen in die Kugel ergieße und so [S. 137] Junge erzeuge und daß es bei den Mistkäfern keine Weibchen gebe.3

4. Man kann also sagen, daß alle diejenigen, die sich um die Erkenntnis der Gottheit bemühten, Barbaren sowohl als auch Griechen, die Grundlehren über die Dinge geheimhielten und die Wahrheit durch Rätsel und Sinnbilder und Allegorien und Gleichnisse und andere derartige Übertragungen überlieferten, wie es bei den Griechen auch die Orakel tun und der Pythische Apollon den Namen Loxias (der Zweideutige) trägt.

1: Vgl. F. Boll, Sphaera S. 172.
2: Vgl. Horapollon, Hierogl. I 10; Porphyrios bei Eusebios, Praep. Evang. III 4,13. Über den unter dem Namen Skarabäus bekannten Mistkäfer (Ateuchus Sacer) vgl. z.B. Pieper bei Pauly-Wissowa III A 447 ff. und A.E. Wallis Budge, The Mummy, 2. Aufl. Cambridge 1925 S. 271-289.
3: Vgl. Plut. Moral. p. 381 A.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. Mehr
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger