Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ephräm d. Syrer († 373) - Rede über die Auferweckung des Lazarus (Joh. 11, 43.)

3.

So tritt jetzt die Lehre mit offenem Visier vor euch; öffnet daher auch ihr das Gehör, damit sie durch dieses aufrichtig aufgenommen werde! Wunderbare Szenen kann ich heute vor euren Augen vorüberziehen lassen. Seid kluge Beobachter des Wunders, das sich euch tatsächlich darstellt! Von den Szenen Christi führe ich euch nur eine vor, die kein Prophet schaute und die nur der gläubige Sinn zu sehen vermag. Reinigt das Auge eures Geistes, um die Wahrheit zu schauen, und wenn die Wahrheit das Ihrige gezeigt hat, so lobpreiset Gott, wenn es wunderbar ist! Komme her zu mir, o toter Lazarus, der du von der Verwesung auferweckt wurdest! Komm heraus und verkünde der Gemeinde das Wunderbare in deiner wunderreichen Geschichte! Komm heraus, der du gebunden einherwandelst und eingewickelt daherschreitest, und offenbare deine wunderbare Geschichte der Menge, die Neues liebt! Ob der Tote erweckenden Stimme bebt meine Rede vor euch. Staunend wollen wir dir zuhören; denn die ganze Begebenheit ist ein Wunder. Nur ein einziges Wunderzeichen Christi will ich einigermaßen besprechen. Voll des Erstaunlichen sind sie ja alle, aber ich bin unfähig, auch nur das Eine entsprechend zu behandeln.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Bilder Vorlage

Navigation
. . Vorbemerkung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger