Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ephräm d. Syrer († 373) - Rede über den Propheten Jonas und die Busse der Niniviten. (Jonas 3,2. 3.)

13.

„Wir haben [dies] von den Voreltern überkommen, die in der Welt die Wahrheit verkündet haben. Ihre Worte und die Kunde ihrer Großtaten sind uns überliefert worden; denn nicht ist der Menschheit die Kenntnis der Wissenschaft vorenthalten. Es ging in alle Welt die Kunde, daß die Gerechten auf die genannte Weise gerettet wurden. Die ganze Welt ist voll davon, daß der Schalgewordene gerichtet wird. Wir haben ferner bezüglich der Frevler gehört, wie sie sich empört haben, aber auch ausgerottet wurden. Auch ward ein Spiegel aufgestellt, damit jeder Widerspenstige beschämt werde. Ein Zeichen wurde aufgerichtet in der Welt, damit die Schauenden ihre Blicke darauf richten. Barmherzigkeit ward verkündet, damit die Hörenden darauf achten. Die Buße wurde auf Erden zur Anschauung gebracht, damit die Sünder sie ansehen. Wer hätte nicht von jener gewaltigen Flut gehört? Dieses Ereignis in den Tagen Noës liegt uns ja nicht so fern, unsere Generation reicht ja nahe an dieses Strafgericht heran; daher entbehrt niemand der Kunde davon, und niemanden bleibt die Kenntnis desselben verschlossen. Die Menschen, jenes Geschlecht, in den Tagen des Noë sündigten und wurden bestraft. Auch damals verkündete eine Stimme die kommende Flut. Aber als die Gottlosen jene Stimme vernahmen, erzürnten sie [Gott] noch mehr, weil sie darüber spotteten. Die Stimme der Axt und die Stimme der Säge predigten die Flut 1; die Stimme der schneidenden Säge wehklagte laut über die Überschwemmung. Aber die Stimme der Axt verlachten sie, und die Stimme der Säge verhöhnten sie. Als jedoch die Arche vollendet war, da offenbarte sich die [strafende] Gerechtigkeit, und als die Gerechtigkeit sich offenbarte, fand die Frechheit ihre Strafe. Es brachen tosend die Quellen hervor gegen die Frevler, die gespottet hatten. Plötzlich brauste die Flut über die Gottlosen her, welche gehöhnt hatten. Die zuvor die Stimme der Axt verspottet hatten, entsetzten sich über die Stimme des Donners; die zuvor die Stimme der Säge verlacht hatten, wurden von den Blitzen und Donnerschlägen geblendet. Nun begannen sie zur Arche zu eilen, über die sie gespottet hatten; allein diese schloß ihre Türe vor ihnen, weil sie ihren Bau verhöhnt hatten.

1: Beim Bau der Arche.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger