Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Gregor v. Nyssa (†394) - Lebensbeschreibung seiner Schwester Makrina (Vita Macrinae)
Unseres heiligen Vaters Gregor, Bischofs von Nyssa, Lebensbeschreibung der seligen Makrina, seiner Schwester, an den Mönch Olympius

8.

[Forts. v. [S. 342] ] Nachdem sie sich nämlich nunmehr aller Voraussetzungen für ein mehr irdisches Leben entledigt hatte, überredete sie die Mutter, das bisher geübte Leben mit der ziemlich prunkhaften Art und der gewohnten Verpflegung durch Dienerinnen aufzugeben, der Gesinnung nach den einfachen Leuten gleich zu werden und ihr Leben in enger Verbindung mit dem der Jungfrauen zu verbringen, nachdem sie aus den vielen Sklavinnen und Leibeigenen, welche sie besaß, Schwestern und Genossinnen gemacht hatte. Doch ich will die Erzählung lieber ein wenig unterbrechen und jenes Ereignis nicht unerwähnt übergehen, welches die ideale Gesinnung der Jungfrau noch mehr verrät.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zur Schrift: „Das Leben Makrinas."
Allgemeine Einleitung
Bilder Vorlage

Navigation
. Unseres heiligen Vaters ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger