Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Gregor v. Nyssa (†394) - Lebensbeschreibung seiner Schwester Makrina (Vita Macrinae)
Unseres heiligen Vaters Gregor, Bischofs von Nyssa, Lebensbeschreibung der seligen Makrina, seiner Schwester, an den Mönch Olympius

2.

Wie es aber in solchen Fällen oftmals zu gehen pflegt, so kam unsere Unterhaltung in ihrem Verlauf auf das Andenken eines hochberühmten Lebens. Ein Weib bildete den Stoff des Gesprächs, so es überhaupt ein Weib war. Ich weiß nämlich nicht, ob es sich ziemt, sie nach ihrer Natur zu benennen, da sie über ihre Natur erhaben war. Unser Gespräch stützte sich aber nicht auf Gespräche, die wir von andern gehört hatten, sondern wir haben davon ausführlich gesprochen, was die eigene Erfahrung uns gelehrt hatte, ohne uns auf das, was andere erfahren, stützen zu müssen. Denn die erwähnte Jungfrau ist unserer Familie keineswegs fremd, so daß wir nötig gehabt hätten, von andern ihr wunderbares Leben zu erfahren, sondern sie stammte von denselben Eltern wie wir, und ist sozusagen als heilige Erstlingsfrucht zuerst dem mütterlichen Schoße entsprossen. Weil du nun gemeint hast, daß die Beschreibung des [S. 338] Lebens guter Menschen einigen Gewinn bringe, so glaubte ich, damit nicht ein solches Leben der kommenden Zeit verborgen bliebe und sie, die sich durch wahre Lebensweisheit zur höchsten Grenze menschlicher Tugend erhoben hatte, ohne Nutzen für andere, in Stillschweigen gehüllt, vorüberginge, gut zu tun, wenn ich dir nachgebe und so kurz als möglich ihr Leben in schmuckloser und einfacher Erzählung beschreibe.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zur Schrift: „Das Leben Makrinas."
Allgemeine Einleitung
Bilder Vorlage

Navigation
. Unseres heiligen Vaters ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger