Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Viertes Buch
XXII. Kapitel

137.

1. Darin besteht also bei dem Vollkommenen der Anfang des Vollbringens des Guten, daß er es nicht wegen eines Vorteils tut, der ihm selbst zugute käme, daß vielmehr infolge seiner Überzeugung, daß das Gutestun an und für sich etwas Schönes ist, seine Tatkraft in angespanntem Schaffensdrang bei allem Handeln recht zu tun bestrebt ist, und zwar nicht in dem einen Fall und in einem anderen nicht, sondern so, daß das Gutestun zu einem Dauerzustand geworden ist, nicht mehr wegen des Ruhmes oder wie die Philosophen sagen,1 wegen des guten Rufs ((xxx) eíkleia) oder wegen eines von Menschen oder von Gott zu erwartenden Lohnes. Dann2 dürfte er "nach dem Bild und nach der Ähnlichkeit"3 des Herrn sein Leben vollenden.

2. Und wenn ihm auch bei seinem Gutestun etwas Widriges begegnen sollte, wird er leidenschaftslos,4 ohne rachsüchtig zu sein, auf eine Vergeltung verzichten, indem er sich "gegen Gerechte und Ungerechte"5 als gerecht und gut bewährt.

3. Zu solchen Leuten sagt der Herr: "Werdet vollkommen wie euer Vater!"6 Für einen solchen ist das Fleisch gestorben;7 er lebt aber selbst allein, indem er das Grab8 dem Herrn zu einem heiligen Tempel geweiht9 und die ehemals10 sündige Seele zu Gott hingewendet hat.

1: Vgl. Strom. V 59,2.
2: Ich übersetze mit der Ergänzung (xxx)
3: Vgl. Gen 1,26.
4: Ich lese mit Tengblad (xxx) statt (xxx).
5: Vgl. Mt 5,45.
6: Ebd. 5,48.
7: Vgl. Gal 2,20.
8: Gemeint ist der Leib als "Grab der Seele."
9: Vgl. 1Kor 3,17.
10: Ich lese mit Münzel (xxx) statt (xxx).

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
. Mehr
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
. XIX. Kapitel
. XX. Kapitel
. XXI. Kapitel
. XXII. Kapitel
. . 135.
. . 136.
. . 137.
. . 138.
. . 139.
. . 140.
. . 141.
. . 142.
. . 143.
. . 144.
. . 145.
. . 146.
. XXIII. Kapitel
. XXIV. Kapitel
. XXV. Kapitel
. XXVI. Kapitel
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger