Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Viertes Buch
XVIII. Kapitel

112.

1. Wenn ich also auch wegen des erwarteten Lohnes meine Lippen zur Bezeugung des Herrn bewege und so den Herrn bekenne, so bin ich doch ein gewöhnlicher [S. 77] Mensch, der mit lauten Tönen von dem Herrn redet, ihn aber nicht kennt. Denn es gibt sowohl ein Volk,1 das nur mit seinen Lippen liebt, als auch ein anderes, das seinen Leib hingibt, auf daß er verbrannt werde.2

2. "Und wenn ich meine ganze Habe auf Speisungen (der Armen) verwende",3 sagt der Apostel, nicht auf Grund der aus Liebe geborenen Mildtätigkeit, sondern mit Rücksicht auf die Belohnung, sei es seitens des Menschen, dem ich Wohltaten erweise, sei es seitens des Herrn, der solches verheißen hat,

3. "und wenn ich allen Glauben hätte, so daß ich Berge versetzen"4 und die (meinem Sinn) verdunkelnden Leidenschaften von mir abwerfen könnte, aber dem Herrn nicht aus Liebe treu ergeben bin, "so bin ich nichts",5 nämlich im Vergleich zu dem, der in der Weise eines Gnostikers Zeugnis ablegt, da ich zur Menge und zu denen gezählt werde, die in keiner Weise hervorragen.

4.6 "Alle Geschlechter von Adam an bis auf den heutigen Tag sind dahingegangen; aber die in Liebe Vollendeten haben durch die Gnade Gottes das Land der Frommen inne; sie werden an dem Tage, da uns die Königsherrschaft Christi heimsucht, offenbar werden."

1: Vgl. Jes 29,13 (Mt 15,8; Mk 7,6).
2: Vgl. 1Kor 13,3; der Zusammenhang macht es wahrscheinlich, daß statt (xxx) ("auf daß er verbrannt werde") bei Clemens zu lesen ist (xxx) ("auf daß er Ruhm gewinne"), eine Lesart, die sich auch in alten Handschriften und den ägyptischen Übersetzungen des Neuen Testaments sowie bei Origines findet.
3: 1Kor 13,3.
4: 1Kor 13,2.
5: Ebd. 13,2.
6: Zu 112,4 vgl. 1Clem 50,3.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
. Mehr
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
. . 111.
. . 112.
. . 113.
. . 114.
. . 115.
. . 116.
. . 117.
. XIX. Kapitel
. XX. Kapitel
. XXI. Kapitel
. XXII. Kapitel
. XXIII. Kapitel
. XXIV. Kapitel
. XXV. Kapitel
. XXVI. Kapitel
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger