Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Viertes Buch
XVI. Kapitel

103.

1. Er fügt wenigstens hinzu: "da Gott etwas Besseres für uns vorgesehen hatte" (denn er war gütig) "damit sie nicht ohne uns zur Vollendung kämen. So wollen denn auch wir, da wir von einer so großen", heiligen und leuchtenden "Wolke von Zeugen umgeben sind, alles uns Beschwerende (was uns im Laufe hemmen könnte) und die uns so leicht bestrickende Sünde von uns abwerfen und mit Ausdauer den Wettlauf bestehen, der für uns angesetzt ist, indem wir auf Jesus schauen, den Urheber und Vollender unseres Glaubens!"1

2. Daß es also nach seiner Meinung nur ein einziges Heil in Christus für jene Gerechten und für uns gibt, das hat er schon vorher deutlich gesagt; aber dessenungeachtet spricht er auch von Moses und fährt so fort: "Er hielt die Schmach Christi für einen größeren Reichtum als die Schätze Ägyptens; denn er blickte auf die Belohnung. Durch den Glauben verließ er Ägypten und fürchtete sich nicht vor dem Zorn des Königs; denn mit dem Blick auf den Unsichtbaren, gerade als sähe er ihn, hielt er stand."2

3. Die göttliche Weisheit sagt über die Märtyrer: "In den Augen der Unverständigen schienen sie tot zu sein, und ihr Hinscheiden wurde als ein Unglück angesehen und ihr Weggang von uns für Vernichtung; sie aber sind im Frieden. Denn wenn sie auch nach der Anschauung der Menschen gestraft wurden, so war doch ihre Hoffnung von (dem Glauben an) Unsterblichkeit erfüllt."3

1: Hebr 11,40; 12,1 f.
2: Ebd. 11,26 f.
3: Weish 3,2-4

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
. Mehr
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. . 99.
. . 100.
. . 101.
. . 102.
. . 103.
. . 104.
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
. XIX. Kapitel
. XX. Kapitel
. XXI. Kapitel
. XXII. Kapitel
. XXIII. Kapitel
. XXIV. Kapitel
. Mehr
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger