Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Zwölf Bücher über die Dreieinigkeit (De Trinitate)
Elftes Buch

21. Andere Einwände.

[S. 252] Aber vielleicht ist jene Unterwerfung und Übergabe der Herrschaft und danach das Ende1 entweder als eine Vernichtung des Wesens oder ein Mangel an Macht oder eine Schwachheit der Göttlichkeit anzusehen. Sehr viele wollen es nämlich so: wenn er mit der Unterwerfung von allem (unter Gott) selbst auch Gott unterworfen wird, so soll er entweder vermöge des Standes der Unterwerfung kein Gott sein; oder sofern er (an Gott-Vater) die Herrschaft übergibt, soll er (Christus) nicht im Besitz der Herrschaft sein; oder sofern es ein Ende gibt, soll dem Ende sein Aufhören folgen.

1: Vgl. 1 Kor. 15, 27 f. 24.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu: Des heiligen Bischofs Hilarius von Poitiers zwölf Bücher über die Dreieinigkeit
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Drittes Buch
. Viertes Buch
. Fünftes Buch
. Sechstes Buch
. Siebtes Buch
. Achtes Buch
. Neuntes Buch
. Zehntes Buch
. Elftes Buch
. . Mehr
. . 13. Gott als Vater ...
. . 14. In Knechtesgestalt ...
. . 15. Christi „Brüder...
. . 16. Gott ist in eigent...
. . 17. Für Christus das ...
. . 18. Von Christus als ...
. . 19. Diese Salbung bezi...
. . 20. Inwiefern wir mit ...
. . 21. Andere Einwände.
. . 22. Die Anlage der ...
. . 23. Einiges gibt es, ...
. . 24. Schlimmer Sinn ...
. . 25. Dreifacher Gegenstand ...
. . 26. Die Reihenfolge ...
. . 27. Die Behauptungen ...
. . 28. Die Bedeutung des ...
. . 29. Die Übergabe der ...
. . Mehr
. Zwölftes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger