Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Zwölf Bücher über die Dreieinigkeit (De Trinitate)
Elftes Buch

13. Gott als Vater und Herr Christi.

Die Heilsfügung des großen und ehrfürchtigen Geheimnisses hat den Vater der göttlichen Geburt [S. 243] darüber hinaus zum Herrn über die angenommene Zustandsweise (als Mensch) gemacht, da ja in Knechtes Gestalt erfunden wurde, wer in Gottes Gestalt Dasein besaß.1 Knecht war er nämlich nicht, als er gemäß dem Geist als Gott Sohn Gottes war. Und nach einhelligem Urteil ist da auch kein Herr, wo kein Knecht ist. Gott ist er zwar und der Vater der Geburt des eingeborenen Gottes. Aber mit Rücksicht darauf, daß er (Christus) Knecht ist, können wir ihm erst dann einen Herrn zusprechen, wann er Knecht ist. Denn wenn er vorher seinem Wesen nach kein Knecht war und er erst nachher begonnen hat, seinem Wesen nach das zu sein, was er nicht war, so darf man als Ursache für die Herrschaft keine andere anerkennen als die, welche für die Knechtschaft da ist. Damals gewann er durch die Fügung der Wesen (sannahme) einen Herrn, als er auf Grund der Menschannahme sich als Knecht darbot.

1: Vgl. Phil. 2, 7.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu: Des heiligen Bischofs Hilarius von Poitiers zwölf Bücher über die Dreieinigkeit
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Drittes Buch
. Viertes Buch
. Fünftes Buch
. Sechstes Buch
. Siebtes Buch
. Achtes Buch
. Neuntes Buch
. Zehntes Buch
. Elftes Buch
. . Mehr
. . 5. Dem Sohn kommt als ...
. . 6. Die Unterscheidung ...
. . 7. Was noch aussteht; ...
. . 8. Gott ist Vater in z...
. . 9. Die Menschwerdung ...
. . 10. Man behauptet, ...
. . 11. Christus ist Gott ...
. . 12. Christus ist Gott, ...
. . 13. Gott als Vater ...
. . 14. In Knechtesgestalt ...
. . 15. Christi „Brüder...
. . 16. Gott ist in eigent...
. . 17. Für Christus das ...
. . 18. Von Christus als ...
. . 19. Diese Salbung bezi...
. . 20. Inwiefern wir mit ...
. . 21. Andere Einwände.
. . Mehr
. Zwölftes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger