Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Zwölf Bücher über die Dreieinigkeit (De Trinitate)
Siebtes Buch

25. „Ich und der Vater sind eins” zeigt das Wesen der Geburt.

Ich glaube, es ist kein Raum für Zweifel daran geblieben, daß bezüglich des Wesens der Geburt das Wort gelte: „Ich und der Vater sind eins.” Denn als die Juden ihn beschuldigt hatten, daß er durch dieses Wort sich zu Gott mache, obwohl er doch nur Mensch sei, da bestätigte es seine Antwort, daß er durch das Wort: ich und der Vater sind eins, sich als Sohn Gottes erwiesen habe, zuerst dem Namen, dann dem Wesen, zuletzt der Geburt nach.

Denn „Ich” und „der Vater” sind Namen für Inhalte; [S. 365] „eines” aber ist die Verkündigung des Wesens, weil in dem, was jeder ist, kein Unterschied vorliegt; „wir sind” läßt aber keine Einzahl zu. Und wenn „wir sind” noch keine (Wesens-) einheit ist, so bewirkt die Geburt ihr Eins-sein (im Wesen). Denn dies beruht ganz darauf, daß der Geheiligte vom Vater sich als Gottes Sohn bekundet; und die Lehre des Sohnes bestätigt dieses, daß „ich und der Vater eins sind”. Denn eine Geburt vermag kein anderes Wesen mitzuteilen als dieses, woraus (das Geborene) sein Dasein gewinnt.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu: Des heiligen Bischofs Hilarius von Poitiers zwölf Bücher über die Dreieinigkeit
Bilder Vorlage

Navigation
. Erstes Buch
. Zweites Buch
. Drittes Buch
. Viertes Buch
. Fünftes Buch
. Sechstes Buch
. Siebtes Buch
. . Mehr
. . 17. Auf die Anklage ...
. . 18. Wenn er immer das ...
. . 19. Die Darlegung der ...
. . 20. Das gesamte ihm ...
. . 21. Die ganze Glaubens...
. . 22. Der Glaube der ...
. . 23. Die Arianer sind ...
. . 24. Die Antwort Christi ...
. . 25. „Ich und der ...
. . 26. Das göttliche ...
. . 27. Der Sohn ist im ...
. . 28. Art seines Daseins ...
. . 29. Zweiter Vergleich: ...
. . 30. Nutzen der Verglei...
. . 31. Dem Sohn eignet ...
. . 32. Nachwort. Wie der ...
. . 33. Der Weg zum Vater ...
. . Mehr
. Achtes Buch
. Neuntes Buch
. Zehntes Buch
. Elftes Buch
. Zwölftes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger