Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Zwölf Bücher über die Dreieinigkeit (De Trinitate)
Sechstes Buch

32. Die Apostel haben an Christus geglaubt als an den Sohn dem Wesen nach und nicht aus Kindschafts-annahme.

[S. 304] Nach dem vorgesetzten Plan unserer Erwiderung bietet sich hier uns füglich der schicklichste Ort, daß wir jetzt an dritter Stelle1 zeigen, daß die Apostel an unseren Herrn Jesus Christus als an den Sohn Gottes nicht der Benennung, sondern dem Wesen nach geglaubt haben; auch nicht aus einer Kindschafts-annahme, sondern auf Grund der Geburt.

Obgleich schon mehrere und ganz entscheidende Selbstzeugnisse des Gottessohnes vorliegen, womit er die Wahrheit seiner Geburt bekräftigt, ohne auch nur geringfügige Möglichkeit zu verlogener Schmähung zu lassen, so wollen wir doch alles übrige anderen Untersuchungen vorbehalten, damit nicht die Fassungskraft der Leser durch übermäßig gehäufte Worte belastet werde und da ja über die Einzigartigkeit dieser Geburt schon einiges aufgewiesen wurde.

Weil so aber die Ordnung unserer Darlegung festgelegt wurde, wollen wir jetzt nach der Bestätigung des Vaters und nach dem Zeugnis des Sohnes auch durch den Glauben der Apostel über den wahren, und zwar ― so gilt es zu bekennen ― (aus Gott) geborenen Gottessohn belehrt werden. Wir müssen zusehen, ob sie mit dem Wort des Herrn: „Von Gott bin ich ausgegangen” etwas anderes als eben nur die Eigenart seiner Geburt verstanden haben.

1: Nachdem die Bekundungen (erstens) des Vaters und (zweitens) des Sohnes vorgelegt sind.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu: Des heiligen Bischofs Hilarius von Poitiers zwölf Bücher über die Dreieinigkeit
Bilder Vorlage

Navigation
. Erstes Buch
. Zweites Buch
. Drittes Buch
. Viertes Buch
. Fünftes Buch
. Sechstes Buch
. . Mehr
. . 24. Erneute Erläuterung ...
. . 25. Mit Recht nennt ...
. . 26. Die Eigentümlichk...
. . 27. Die Taten des Sohn...
. . 28. Aufweis der Geburt ...
. . 29. Der Ausdruck „Von ...
. . 30. Gott ist nur denen ...
. . 31. Das Verdienst voll...
. . 32. Die Apostel haben ...
. . 33. Die Bedeutung ihre...
. . 34. Zuerst hatten sie ...
. . 35. „Ausgang” ist ...
. . 36. Petrus hat den ...
. . 37. Vorzug des Glaubens ...
. . 38. Die Meinung der ...
. . 39. Indem Johannes ...
. . 40. Der eingeborene ...
. . Mehr
. Siebtes Buch
. Achtes Buch
. Neuntes Buch
. Zehntes Buch
. Elftes Buch
. Zwölftes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger