Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Zwölf Bücher über die Dreieinigkeit (De Trinitate)
Viertes Buch

23. Der Engel Gottes, der zu Hagar sprach, ist Gott. Der Sohn ist Engel Gottes und Gott.

Oft hatte Gott zu Abraham gesprochen. Als aber Sara gegen Hagar aufgebracht war, weil die unfruchtbare Herrin der Sklavin die Empfängnis neidete, und als sie (Hagar) von ihr weggegangen war, da erzählt die Schrift von ihr: „Und der Engel des Herrn sagte zu Hagar, geh zu deiner Herrin zurück und beuge dich unter ihre Hände! [S. 194] Und es sprach zu ihr der Engel des Herrn: Deinen Samen will ich über die Maßen vermehren, und vor (lauter) Menge wird man ihn nicht zählen können.”1 Und wiederum: „Und sie nannte den Namen des Herrn, der mit ihr sprach: Du, Gott, der du zu mir hingeschaut hast.”2

Der Engel des Herrn spricht ― ein zweifaches aber wird in „Engel des Herrn” bezeichnet: derjenige, der (Engel) ist, und derjenige, dessen „Engel” er ist ― und er spricht nicht etwa von Dingen, wie sie der Bezeichnung seines Amtes (als Engel) gemäß sind; denn er sagt: „Vermehren will ich über die Maßen deinen Samen, und vor (lauter) Menge wird man ihn nicht zählen.” Die Befugnis eines Engels übersteigt es, Völker vermehren zu können.

Doch was hat denn nun die Schrift von dem gelehrt, der als Gottes Engel spricht, was nur Gott zukommt? „Und sie nannte den Namen des Herrn, der mit ihr sprach: Du, Gott, der du zu mir hingeschaut hast.” Erstens Engel Gottes, zweitens Gott; denn „sie nannte den Namen des Herrn, der mit ihr sprach”; danach drittens Gott; denn „du (bist) Gott, der du zu mir hingeschaut hast”. Wer Engel Gottes genannt wurde, derselbe ist auch Herr und Gott. Nach dem Propheten aber ist der Sohn Gottes „Bote des großen Ratschlusses”.3 Damit die Unterscheidung der Personen ganz zweifelsfrei sei, ist er Engel Gottes genannt worden; denn wer Gott aus Gott ist, derselbe ist auch Engel Gottes. Um aber auch die schuldige Ehre zu erweisen, wurde er sowohl Herr als auch Gott genannt.

1: Gen. 16, 9 f.
2: Gen. 16, 13.
3: Is. 9, 6.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu: Des heiligen Bischofs Hilarius von Poitiers zwölf Bücher über die Dreieinigkeit
Bilder Vorlage

Navigation
. Erstes Buch
. Zweites Buch
. Drittes Buch
. Viertes Buch
. . Mehr
. . 15. Wenn Moses sagt: ...
. . 16. In dem Schöpfungs...
. . 17. Auch bei der Ersch...
. . 18. Es besteht weder ...
. . 19. Durch eine andere ...
. . 20. Der Vater hat nich...
. . 21. Doch die Weisheit ...
. . 22. Zusammenfassender ...
. . 23. Der Engel Gottes, ...
. . 24. Warum derselbe, ...
. . 25. Noch andere Gesichte, ...
. . 26. Auswertung im einz...
. . 27. Der Mann, den Abra...
. . 28. Abraham betet den ...
. . 29. Herr vom Herrn: ...
. . 30. Jakob sah ihn als ...
. . 31. Überschau und ...
. . Mehr
. Fünftes Buch
. Sechstes Buch
. Siebtes Buch
. Achtes Buch
. Neuntes Buch
. Zehntes Buch
. Elftes Buch
. Zwölftes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger