Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hilarius von Poitiers († 367) - Zwölf Bücher über die Dreieinigkeit (De Trinitate)
Zweites Buch

12. Die Zeugung des Sohnes ist den Weisen der Welt unbekannt, ist den Gesetzesschreibern durch Wunder nicht genügend bekräftigt.

Noch bleibt etwas von der unsagbaren Zeugung des Sohnes, und darüber hinaus ist jenes Etwas sogar das Ganze. Ich bin unruhig, zerspalten, stumpf und weiß nicht, von wo den Anfang nehmen. Denn ich weiß nicht, wann der Sohn geboren worden sei; und Unrecht (wiederum) ist es mir, nicht zu wissen, daß er geboren sei. Wen soll ich (um Hilfe) bitten? Wen anflehen? Aus welchen Büchern soll ich es wagen, die Worte zur [S. 117] Darstellung solcher Schwierigkeiten zu nehmen? Soll ich etwa die ganze Schulweisheit Griechenlands wälzen?

Doch ich habe gelesen: „Wo ist ein Weiser? Wo ein Erforscher der Welt?”1 Hierin also sind stumm die Klugen der Welt und die Weisen irdischer Zeit; denn Gottes Weisheit haben sie verschmäht. Soll ich also den Gesetzesforscher befragen? Aber er ist in Unwissenheit, denn das Kreuz Christi ist ihm ein Ärgernis.2 Soll ich euch also bitten und mahnen, Nachsicht zu üben und zu schweigen, weil zur Verehrung dessen, von dem die Lehre spricht, es genüge, daß Aussätzige geheilt wurden,3 Taube hörten,4 Lahme liefen,5 Gichtbrüchige auf geraden Gliedern standen,6 Blinde das Licht wiedererhielten, der vom Mutterleib an Blinde das Augenlicht erlangte;7 daß die Teufel gebannt,8 die Kranken gesund wurden,9 die Toten zum Leben aufwachten?10 Doch dies bekennen (auch) die Irrlehrer, und (dennoch) gehen sie zugrunde.

1: 1 Kor. 1, 20.
2: 1 Kor. 1, 23.
3: Vgl. zum Ganzen: Matth. 11, 5; insbesondere: Matth. 8, 3; Luk. 17, 14.
4: Mark. 7, 32. 35; 9, 24.
5: Matth. 15, 30 f.; 21, 14; Joh. 5, 3. 5. 8.
6: Apg. 3, 7.
7: Luk. 7, 21; 18, 42.
8: Matth. 8, 16; 12, 22; 17, 14.
9: Matth. 4, 23; 10, 1; Luk. 7, 21.
10: Luk. 7, 15; 8, 55; Joh. 11, 44.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu: Des heiligen Bischofs Hilarius von Poitiers zwölf Bücher über die Dreieinigkeit
Bilder Vorlage

Navigation
. Erstes Buch
. Zweites Buch
. . Mehr
. . 4. Die neuen Lehren ...
. . 5. Nur ungern und wide...
. . 6. Der Begriff des ...
. . 7. Der Vater ist unaus...
. . 8. Was der Sohn ist, ...
. . 9. Die Zeugung des ...
. . 10. Wie man die Zeugung ...
. . 11. Wesen des Sohnes; ...
. . 12. Die Zeugung des ...
. . 13. Gleiches wurde ...
. . 14. Dennoch ist das ...
. . 15. Das „Wort”, ...
. . 16. Es verletzt nicht ...
. . 17. Das Wort als Schö...
. . 18. Das Wort ist nicht ...
. . 19. Nicht nur war er b...
. . 20. Auf welche Weise ...
. . Mehr
. Drittes Buch
. Viertes Buch
. Fünftes Buch
. Sechstes Buch
. Siebtes Buch
. Achtes Buch
. Neuntes Buch
. Zehntes Buch
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger