Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Paidagogos (Paedagogus)
Zweites Buch

IV. Kapitel. Wie man sich bei Gastmahlen unterhalten soll.

40.

1.1 Fern bleibe uns von dem vernünftigen Gastmahl der ausgelassene Umzug, aber ebenso auch die leichtfertigen Nachtfeiern, die sich mit ihrer liederlichen Aufführung brüsten; denn der eine, der Umzug, ist ein betrunkenes Herumtreiben, das unüberlegt Liebeshändel veranlaßt; Liebesverlangen aber und Trunksucht, die unvernünftigen Leidenschaften, sollen aus unserer [S. 51] Gemeinschaft in weite Ferne verbannt sein; ein mit dem Umzug verbundenes übermütiges Betragen ist auch die Nachtfeier beim Trinkgelage, dazu angetan, Betrunkenheit herbeizuführen und zum Liebesgenuß zu reizen, eine zu Schandtaten bereite Verwegenheit.

2. Das taumelnde Umherschwanken aber beim Klang der Flöten und Saiteninstrumente und in Reigen und Tänzen und beim Lärm der ägyptischen Klappern und mit anderem leichtfertigem Wesen derart ist im höchsten Grad zuchtlos und unschicklich und ungebildet, von Zimbeln und Pauken umtönt und von den Instrumenten des Irrwahns (des heidnischen Kultes) umlärmt. Denn, wie mir scheint, wird ein solches Gastmahl geradezu eine Schaustellung der Betrunkenheit.

3. Denn der Apostel fordert, „daß wir die Werke der Finsternis ablegen und die Waffen des Lichtes anlegen als Leute, die am Tage einen anständigen Wandel führen, nicht mit Schmausereien und Gelagen, nicht mit Unzucht und Ausschweifungen“2 ihre Zeit zubringen.

1: Zu 40, 1. 2 vgl. Isid. v. Pelus. Ep. I 456.
2: Röm. 13, 12 f.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. I. Kapitel. Wie man ...
. II. Kapitel. Wie man ...
. III. Kapitel. Daß ...
. IV. Kapitel. Wie man ...
. . 40.
. . 41.
. . 42.
. . 43.
. . 44.
. V. Kapitel. Über das ...
. VI. Kapitel. Über ...
. VII. Kapitel. Wovor ...
. VIII. Kapitel. Ob man ...
. IX. Kapitel. Wie man ...
. X. Kapitel. Was man ...
. XI. Kapitel. Über ...
. XII. Kapitel. Daß ...
Drittes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger