Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Paidagogos (Paedagogus)
Erstes Buch
VI. Kapitel. Gegen die Annahme, daß die Bezeichnung Kinder und Unmündige sich auf den Unterricht in den ersten Wissensgegenständen beziehe.

37.

1. Wenn aber jene Verheißung nach dem Abscheiden von dieser Erde in der Tat die ist, „die kein Auge sah und die in keines Menschen Sinn kam“, wie können sie da behaupten, nicht infolge von geistigem Schauen, sondern infolge von Überkommen durch Unterricht zu wissen, „was kein Ohr je hörte“ 1 mit Ausnahme jenes Ohres, das in den dritten Himmel entrückt wurde? Aber auch jenes erhielt damals die Weisung, Schweigen zu wahren. 2

2. Wenn dagegen, was anzunehmen allein übrigbleibt, menschliche Weisheit die Großprahlerei der Erkenntnis ist, so höre das Gebot der Schrift: „Nicht [S. 238] soll sich der Weise seiner Weisheit rühmen und nicht soll sich der Starke seiner Stärke rühmen; wer sich aber rühmt, der soll sich des Herrn rühmen.“ 3 Wir aber sind „von Gott unterwiesen“ 4 und rühmen uns des Namens Christi. 5

3. Wie wäre es also nicht nötig anzunehmen, daß der Apostel unter der Milch der Unmündigen dies meint und daß er, wenn Hirten die Vorsteher der Gemeinden nach dem Vorbild des guten Hirten, 6 die Schafe aber wir sind, nicht auch die Folgerichtigkeit in der Verwendung des sinnbildlichen Ausdrucks wahrt, wenn er den Herrn Milch der Herde 7 nennt? Und man muß doch auch das Wort „Milch habe ich euch zu trinken gegeben, nicht feste Speise; denn ihr vermochtet es noch nicht“ 8 mit dem Sinn (des Ganzen) in Beziehung bringen, indem man unter fester Speise nicht etwas von der Milch Verschiedenes, sondern etwas dem Wesen nach Gleiches versteht. So ist ja auch die Rede die nämliche, wenn sie ungebunden und mild wie Milch oder hart und zusammengedrängt wie feste Speise ist.

1: Ebd. 2, 9.
2: Vgl. 2 Kor. 12, 2. 4.
3: Jer, 9, 23 f.; 1 Kor. 1, 31; 2 Kor. 10, 17.
4: Vgl. 1 Thess. 4, 9.
5: Vgl. Phil. 3, 3.
6: Vgl. Joh. 10, 11. 14.
7: Vgl. 1 Kor. 9, 7.
8: Ebd. 3, 2.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
. I. Kapitel. Was der ...
. II. Kapitel. Daß der ...
. III. Kapitel. Daß ...
. IV. Kapitel. Daß der ...
. V. Kapitel. Daß alle ...
. VI. Kapitel. Gegen ...
. . Mehr
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . 39.
. . 40.
. . 41.
. . 42.
. . 43.
. . 44.
. . 45.
. . Mehr
. VII. Kapitel. Wer der ...
. VIII. Kapitel. Gegen ...
. IX. Kapitel. Daß wohl...
. X. Kapitel. Daß ein ...
. XI. Kapitel. Daß der ...
. XII. Kapitel. Daß ...
. XIII. Kapitel. Daß, ...
Zweites Buch
Drittes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger