Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Über die Jungfrauen (De virginibus ad Marcellinam sororem libri tres)
Zweites Buch.
II. Kapitel. Maria das Bild der Jungfräulichkeit [6—14], darum das Vorbild der Jungfrauen auf Erden [15], die Braut- und Chorführerin der triumphierenden jungfräulichen Seelen im Himmel [16—17]. Die Herzen der Jungfrauen Opferaltäre Gottes [18].

12.

Wie ehrerbietig sie aber gegen die Verwandten war, bezeugt die göttliche Schrift. Denn noch demütiger wurde sie, sobald sie ihre Auserwählung von Gott vernommen hatte1, und eilte sogleich zu ihrer Base ins Gebirge2. Nicht als ob sie eines Vorbildes zum Glauben bedurft hätte. Sie hatte bereits dem (Engels-) Worte geglaubt; denn „selig“, heißt es, „die du geglaubt hast!“3 Und drei Monate blieb sie bei ihr4. In der so langen Zwischenzeit aber kann es sich nicht um die Erlangung des Glaubens, sondern nur um die Betätigung der Liebe handeln. Und dies, nachdem das [S. 350] im Mutterschoße aufhüpfende Knäblein sie bereits als die Mutter des Herrn begrüßt hatte, der Ehrfurchtsbezeugung eher denn des Naturgebrauches fähig.

1: Vgl. Luk. 1, 38.
2: Luk. 1, 39.
3: Luk. 1, 45.
4: Luk. 1, 56.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Über die Jungfrauen drei Bücher
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch.
Zweites Buch.
. I. Kapitel. Das zweite ...
. II. Kapitel. Maria ...
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. III. Kapitel. Thekla ...
. IV. Kapitel. Von einer ...
. V. Kapitel. Größeres ...
. VI. Kapitel. Das Bild ...
Drittes Buch.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger