Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Über die Jungfrauen (De virginibus ad Marcellinam sororem libri tres)
Erstes Buch.

XI. Kapitel. Das Lob auf die Jungfräulichkeit nicht vergeblich: aus Placentia und Bononia und selbst Mauritanien nehmen Jungfrauen den Schleier [57—59]. Das gemeinsame Jungfrauenheim in Mailand [60] Sitz rühriger Propaganda für das jungfräuliche Gemeinschaftsleben [61].

57.

a will einer sagen: Du singst uns doch täglich das Lob der Jungfrauen! Was will ich machen, der ich täglich dasselbe Lob herableiern muß und nichts erreiche? Es ist freilich nicht meine Schuld. Übrigens kommen ja aus der Gegend von Placentia Jungfrauen um sich weihen zu lassen, aus der Gegend von Bononia kommen sie, von Mauritanien kommen sie, um hier den Schleier zu nehmen. Ein erhabenes Schauspiel! Hier predige ich und anderswo überzeuge ich. Wenn dem so [S. 341] ist, müßte ich anderswo predigen, um euch zu überzeugen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Über die Jungfrauen drei Bücher
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch.
. Mehr
. III. Kapitel. Das Lob ...
. IV. Kapitel. Die Jungf...
. V. Kapitel. Die Heimat ...
. VI. Kapitel. Die Ehe ...
. VII. Kapitel. Jungfrä...
. VIII. Kapitel. Die ...
. IX. Kapitel. Der Gotte...
. X. Kapitel. Die Jungfrau ...
. XI. Kapitel. Das Lob ...
. . 57.
. . 58.
. . 59.
. . 60.
. . 61.
. XII. Kapitel. Weder ...
Zweites Buch.
Drittes Buch.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger