Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Trauerrede auf Kaiser Theodosius d. Gr. (De obitu Theodosii oratio)

14.

[Forts. v. [S. 401] ] Der Größte unter den Philosophen1 soll den im Zorn begangenen Verbrechen Straflosigkeit zugebilligt haben. Doch besser spricht die göttliche Schrift: „Zürnet, aber sündiget nicht!“2 Sie wollte lieber die Sünde von vornherein verhüten als nachträglich entschuldigen. Besser ist es, in der Aufregung das Lob der Milde zu ernten, als im Zorn zur Rache sich fortreißen zu lassen.

1: Plato, De legg. IX 7 sq. Aristoteles, der sich in seiner Ethik lib. VII 6 ähnlich ausspricht, stand damals nicht in so hohem Ansehen. Übrigens spricht sich Plato nur für Strafmilderung aus.
2: Ps. 4, 5 [Hebr. Ps. 4, 5].

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger