Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Liturgien, Griechische - Die griechische Markusliturgie
B. Katechumenen-Messe.
I. Kleiner Eingang.

5. Große Ektenie und Entlassung.

[S. 167] Der Diakon betet die Kollekte1.
Stehet zum Gebete.
Betet für die Lebenden, betet für die Kranken, betet für die Reisenden.

Das Volk:
Herr, erbarme Dich.

Betet für eine gute Luft und für die Früchte der Erde, für ein angemessenes Steigen des Flußwassers, für gute Winde und für die Saatfelder.

Das Volk:
Herr, erbarme Dich.

Betet um die Rettung der Menschen und Tiere, betet um die Rettung der Welt und dieser Stadt, betet für unsere christusliebenden Könige.

Das Volk:
Herr, erbarme Dich.

Betet für die Kriegsgefangenen, betet für die Entschlafenen, betet für das Opfer, das wir darbringen, betet für die Bedrängten, betet für die Katechumenen: betet.

Das Volk:
Herr, erbarme Dich.

Der Priester betet:
Siehe, o Herr, in Mitleid und Barmherzigkeit auf die Kranken Deines Volkes und heile sie.

Unsere Reisenden und jene, die reisen wollen, führe an jedem Orte auf guten Wegen zur rechten Zeit zurück. Sende nützlichen Regen auf diejenigen Orte, die ihn brauchen und bedürfen. Führe nach Deiner Gnade die Gewässer der Flüsse auf ihr richtiges Maß. Vermehre die Früchte der Erde zum Samen und zur Ernte.

Bewahre die Regierung Deines Knechtes, den Du gewürdiget hast, auf Erden zu herrschen, in Frieden, Mannhaftigkeit, Gerechtigkeit und Ruhe.

Befreie, o Gott, diese niedrige, armselige und christusliebende Stadt von Hunger, Pest und Aufruhr der [S. 168] Heiden, wie Du auch die Stadt Ninive geschont hast; denn Du bist mitleidig und barmherzig und denkst nicht mit Rache an die Übeltaten der Menschen. Du hast durch Deinen Propheten Isaias gesagt: „Ich werde diese Stadt schirmen und retten wegen meiner und meines Knechtes David.“ Deshalb flehen und rufen wir Dich an, Menschenfreundlicher und Gütiger, schirme diese Stadt wegen des Märtyrers und Evangelisten Markus, der uns den Weg des Heiles gezeigt hat. Durch die Gnade, Barmherzigkeit und Menschenliebe Deines eingeborenen Sohnes,

Lautes Gebet:
durch welchen und mit welchem Dir und Deinem allheiligen, guten und lebendigmachenden Geiste Ehre und Macht (sei), jetzt und allezeit und in alle Ewigkeit.

Der Diakon:
Beginnet.

Und sie sprechen den Vers2:

Der Diakon sagt: die drei3.
(Betet um den Frieden der heiligen, allein katholischen und apostolischen rechtgläubigen Kirche Gottes.)4

Der Priester betet darauf:
Gebieter, Herr, Gott, Allmächtiger, wir flehen und rufen Dich an, gieße den Frieden des Himmels in die Herzen von uns allen und verleihe uns auch den Frieden dieses Lebens.

(Der Diakon:
Betet für unsern Hierarchen Papa, Abba N., Papa, Patriarchen, Herrn Erzbischof der großen Stadt Alexandrien und unsere rechtgläubigen Bischöfe.

Der Priester:)
Erhalte auch unsern heiligsten und seligsten Papa N. und unsern ehrwürdigsten Bischof N. noch viele Jahre in friedlicher Verwaltung des ihnen von Dir [S. 169] anvertrauten Hohenpriestertums und im rechten Dienste des Wortes der Wahrheit nach Deinem heiligen und seligen Willen. Erhalte sie samt allen rechtgläubigen Bischöfen, Priestern, Diakonen, Subdiakonen, Vorlesern, Sängern und der Gesamtheit der heiligen, katholischen und apostolischen Kirche.

(Der Diakon:

Betet für diese heilige Kirche und die mit uns sich versammeln.

Der Priester:)
Segne, Herr, unsere Versammlungen, gib, daß sie nach Deinem heiligen Willen ohne Hindernis und Störung erfolgen. Schenke uns und Deinen Dienern nach uns in Ewigkeit Häuser zum Gebete und Häuser zu den Liebesmahlen. Erhebe Dich, o Herr, und zerstreut werden Deine Feinde. Alle, die Deinen heiligen Namen hassen, sollen fliehen. Segne Dein treues und rechtgläubiges Volk, vermehre es nach Tausenden und Zehntausenden. Der Tod der Sünde habe über uns und über Dein ganzes Volk keine Gewalt. Durch die Gnade, Barmherzigkeit und Menschenliebe Deines eingeborenen Sohnes,

Lautes Gebet:
durch welchen und mit welchem Dir und Deinem allheiligen, guten und menschenfreundlichen Geiste Ehre und Macht (sei), jetzt und allezeit und in alle Ewigkeit.

Das Volk:
Amen.

1: Der Text bei Daniel bietet nur die Gebete des Priesters. Brightman auch die Fürbitten des Diakons.
2: Kurze Sentenz aus den Psalmen.
3: Diese sehr verschieden gedeutete Zahl bezieht sich wohl auf die nachfolgenden drei, sehr häufig gesprochenen Gebete um Frieden, für den Klerus und für die Kirche.
4: Das Eingeklammerte aus dem kopt. Texte bei Assemani Codex liturg. eccl. univ. tom. VII.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Ägyptische Liturgien
Einleitung: Die griechische Markusliturgie
Vorwort zu den Liturgen
Einleitung zu den Liturgen
Allgemeine Bemerkungen zu den Griechischen Liturgien
Bilder Vorlage

Navigation
A. Vorbereitungsgebete ...
B. Katechumenen-Messe.
. I. Kleiner Eingang.
. . 1. Weihrauchgebet.
. . 2. Eingang.
. . 3. Das Trisagion.
. . 4. Schriftlesung.
. . 5. Große Ektenie und ...
C. Messe der Gläubigen

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger