Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Viertes Buch
II. Kapitel

6.

1. Daher ist trotz des geringen Umfangs begreiflicherweise reich der fruchtbare Same1 der in dieser Abhandlung enthaltenen Lehren, "wie das alle möglichen Pflanzen tragende Feld",2 sagt die Schrift.

2. Daher tragen auch ihre Überschrift mit vollem Recht die "Teppiche" meiner Abhandlungen, da sie ganz nach Art jener alten Form von Opfergabe Blüten von überallher gesammelt haben, von der Sophokles schreibt:

3. "Da war des Schafes Wolle und vom Weinstock auch
Der Weiheguß und Trauben, trefflich aufbewahrt,
Der Früchte Allerlei, mit Gerstenkorn gemischt,
Des Öles Fett, dazu das Allerkünstlichste,
Der gelben Bien' aus Wachs gebildet Wunderwerk."3

1: Ich übersetze die Lesart (xxx).
2: Job 5,25 (vielleicht aus 1. Clemensbrief 56,14).
3: Sophokles Fr. 366.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. Mehr
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger