Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Liturgien, Griechische - Das Euchologium des Serapion
A. Gebete zur Abendmahlsliturgie.

IX. Gebet für das Volk (n. 27).

Wir legen unser Bekenntnis vor Dir ab, o menschenfreundlicher Gott, und fügen unsere Schwächen hinzu und bitten, daß auch uns Kraft zuteil werde. Verzeihe uns die früher begangenen Sünden, lasse nach alle vergangenen Missetaten und mache uns zu neuen Menschen1. Mache uns auch als echte und reine Diener kund. Dir weihen wir uns, nimm uns an, o Gott der Wahrheit2, nimm an dieses Volk. Gib, daß jeder unverfälscht werde, gib, daß jeder tadellos und rein wandle. Sie sollen den Himmlischen gleichmäßig [S. 145] gemacht und den Engeln beigezählt werden: alle sollen auserwählt und heilig werden. Wir rufen Dich an für jene, die geglaubt und den Herrn Jesus Christus anerkannt haben: sie sollen befestigt werden im Glauben3, in der Erkenntnis und der Lehre. Wir bitten für dieses ganze Volk; söhne Dich mit allen aus, gib Dich selbst kund und offenbare Dein Licht. Alle sollen Dich erkennen, den unerschaffenen Vater, und Deinen eingeborenen Sohn Jesus Christus4. Wir bitten Dich für alle Obrigkeiten, sie sollen ein friedliches Leben haben zur Erholung der katholischen Kirche. Wir bitten Dich, o Gott der Erbarmungen, für Freie und Sklaven, für Männer und Frauen, für Greise und Kinder, für Arme und Reiche. Erweise allen die Dir eigene Güte und erstrecke auf alle die Dir eigene Menschenfreundlichkeit; erbarme Dich über alle und verleihe allen gnädig die Hinkehr zu Dir. Wir bitten für die Wandernden, schenke ihnen den Engel des Friedens als Begleiter, auf daß sie von niemand Schaden leiden, sondern in aller Beruhigung ihre Schiffsreisen und Wanderfahrten vollenden. Wir beten für die Bedrängten, die Gefangenen und Armen: erquicke einen jeden derselben, befreie von Fesseln und mache frei von Armut. Tröste alle, der Du tröstest und aufrichtest. Wir bitten für die Kranken, schenke ihnen die Gesundheit, stelle sie von der Krankheit wieder her und mache, daß sie die volle Gesundheit des Leibes und der Seele genießen. Denn Du bist der Retter und Wohltäter, Du bist der Herr und König aller. Dich haben wir angerufen für alle durch Deinen Eingeborenen Jesus Christus, durch welchen Dir Ehre und Kraft sei im Heiligen Geiste, jetzt und in alle Ewigkeit der Ewigkeiten. Amen.

1: Eph. 4, 24.
2: Ps. 30, 6 [hebr. Ps. 31, 6].
3: Kol. 2, 7.
4: Joh. 17, 3.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Ägyptische Liturgien
Einleitung: Das Euchologium des Bischofs Serapion von Thmuis
Vorwort zu den Liturgen
Einleitung zu den Liturgen
Allgemeine Bemerkungen zu den Griechischen Liturgien
Bilder Vorlage

Navigation
. A. Gebete zur Abendmah...
. . I. Erstes Sonntagsgebet ...
. . II. Gebet nach dem ...
. . III. Gebet für die ...
. . IV. Gebet für die ...
. . V. Gebet um Fruchtbarkeit ...
. . VI. Gebet für die ...
. . VII. Gebet für den ...
. . VIII. Kniebeugungsgebet ...
. . IX. Gebet für das ...
. . X. Segnung der Katechu...
. . XI. Segnung der Laien ...
. . XII. Segnung der Kranken ...
. . XIII. Opfergebet des ...
. . XIV. Nach dem Gebete ...
. . XV. Segnung des Volkes ...
. . XVI. Gebet des Volkes ...
. . XVII. Gebet über das ...
. . XVIII. Handauflegung ...
. B. Gebete zur Taufe ...
. C. Gebete zur Weihe ...
. D. Gebete zur Weihe ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger