Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hieronymus († 420) - Gegen Vigilantius (Contra Vigilantium)

I7.

Diese Ausführungen habe ich, wie bereits gesagt, auf Bitten der heiligen Presbyter in einer einzigen Nacht diktiert, da der Bruder Sisinnius drängte, um mit Almosen für die Mönche nach Ägypten zu eilen. Übrigens liegt in dieser Sache die Gotteslästerung so klar zutage, daß es dem Schreiber mehr darauf ankommen mußte, seinem Unwillen Ausdruck zu verleihen als Schriftzeugnisse anzuhäufen. Wenn aber diese "Schlafmütze" noch einmal eine Nachtwache halten will, um seine Schmähreden gegen mich loszulassen, wenn er glaubt, auch mich mit dem gleichen Lästermaule in den Kot ziehen zu müssen, mit dem er über die Apostel und Märtyrer herfällt, dann will ich mich nicht auf eine kurze Nachtarbeit beschränken, sondern ich will eine ganze Nacht wachbleiben und mich mit ihm beschäftigen und seinen Genossen, einerlei ob Schüler oder Lehrer, welche die Ehemänner nur dann, wenn ihre Frauen in Hoffnung sind, des Dienstes Christi würdig erachten.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . I7.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger