Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Armenische Väter - Wider die Irrlehren (De Deo)
Zweites Buch: Widerlegung des persischen Heidentums.

28.

Und nun, obwohl es daraus schon klar ist, daß, was immer zur Verehrung des Schöpfers gerufen wird, sein Geschöpf ist, so ist es doch möglich, von ihnen im einzelnen, auch aus der Schrift die Erschaffung nachzuweisen.

Zuvörderst von den Engeln, wie David sagt: „Er machte seine Engel zu Winden und seine Diener zu Feuerflammen“ (Ps. 103, 4; Hebr. 1, 7) [= Ps.104, 4; Hebr. 1, 7]. Dann vom Feuer und den andern Wesen der Reihe nach. „Seine Blitze hat er zu Regen gemacht“ (Ps. 134, 7) [=Ps. 135, 7]. Und die Blitze sind nicht anderswoher, als aus der Natur des Feuers. Und von der Finsternis sagt er: „Du brachtest die Finsternis, und es wurde Licht“ (Ps. 103,20) [= Ps. 104, 20]. Und vom Donner und Wind zugleich sagt Amos: „Der den Donner geschaffen, der den Wind geschaffen, allmächtiger Herr ist sein Name“ (4, 13). Und so hat, was ein Prophet ausgelassen hat, der Heilige Geist durch einen anderen ergänzt.

Wenn also David sagt, daß die Erde über dem Wasser ist, und Job und Isaias [Jesaja], daß sie über dem Nichts steht, so darf man sich darüber nicht wundern und die Prophezeiung nicht als widerspruchsvoll mit sich selbst betrachten. Denn das eine ist Wahrheit und das andere feststehend. Nimm nur das Beispiel des Leibes. Zuoberst ist Haut und Fleisch, in der Mitte die Adern und Röhren des Blutes und darunter wiederum ebenso Haut und Fleisch. Und es ist der Leib über den Adern des Blutes und unter den Adern. Nach demselben Bild ist auch die Erde über dem Wasser. Denn sie führt in ihrer Mitte das Wasser und ist unter dem Wasser. Und über dem Nichts steht sie fest und trägt in sich die flüssige Natur des Wassers eingeschlossen. Und beide Prophezeiungen zielen auf ein und dasselbe, und es liegt gar keine Abweichung vor. Denn nicht verschiedene Geister haben die Weissagungen gegeben, sondern ein und derselbe Geist. Er hat den einen gewürdigt, ihn zum Erzähler des einen zu machen, und den anderen (zu dem) des von jenem Übergegangenen.

[S. 128] Daß also die Himmel sich nicht bewegen, daß alles, was nicht war und wird 1, Geschöpf ist und nicht von selbst besteht, davon die Verständigen, zu überzeugen genügen die Beispiele der ersten (vortrefflichsten) Naturen. Aber da sie hartnäckig dabei bleiben, alles als lebend und beseelt zu betrachten, wollen wir nicht versäumen, nach unserem Können auch darauf Antwort zu geben.

1: Bei E statt: was nicht war und wird: alles was erscheint.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Einleitung. Die patrologische Literatur der Armenier Eznik von Kolb, Wider die Irrlehren
Bilder Vorlage

Navigation
Erstes Buch: Widerlegung ...
Zweites Buch: Widerlegung ...
. . Mehr
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
Drittes Buch: Widerlegung ...
Viertes Buch: Widerlegung ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger